Da sich das Jahr 2015 nun langsam aber sicher dem Ende neigt, haben sich Rasmus und ich über unsere Pläne für das Jahr 2016 unterhalten und wollen euch diese natürlich nicht vorenthalten. Vielleicht können wir den einen oder anderen von euch noch zu einem Kurztrip inspirieren.

Schikaneder, Wien

© Rolf Bock
© Rolf Bock

Das Musical „Schikaneder“, das im Herbst 2016 Premiere in Wien feiert, begeistert mich, bevor ich auch nur ein einziges Lied gehört habe, bevor auch nur ein einziger Darsteller bekannt gegeben wurde und bevor ich auch nur den kleinsten Schimmer davon habe, in welche Richtung sich das Stück bewegt.
Der Grund dafür ist Stephen Schwartz. Der Mann, der uns Musicals wie „Wicked“, „Pippin“ oder „Godspell“ geschenkt und an so vielen Disney-Songs mitgewirkt hat. Wenn man dann noch bedenkt, dass Musicals über berühmte Persönlichkeiten zu Wien gehören wie die Sachertorte, kann das ganze nur ziemlich gut werden. Mein absolutes Highlight für das Jahr 2016!

Premiere: Ende September 2016
Theater: Raimund Theater, Wien
Besetzung: Noch nicht bekannt

Next to Normal, Dortmund

© Opernhaus Dortmund
© Opernhaus Dortmund

Nachdem die deutsche Musical-Bevölkerung in den letzten Jahren damit beschäftigt war, in das kleine Städtchen Fürth zu pilgern und auch Linz, Berlin, Hildesheim und Lüneburg schnell nachgezogen haben, bekommt nun Dortmund im Jahr 2016 seine eigene „Next-to-Normal“-Produktion. Aufgrund der Starbesetzung um Maya Hakvoort und Rob Fowler verspricht diese Produktion schon im Vorfeld, qualitativ an die gefeierte Fürther Produktion anzuknüpfen. Und wer überhaupt nicht genug von dem Broadway-Hit bekommt, kann sich die Fürther-Produktion inklusive Pia Douwes und Sabrina Weckerlin vom 26.April – 1.Mai 2016 als Gastspiel im Wiener Museumsquartier oder die Berliner Produktion im Deutschen Theater München vom 13. bis 17.Juli 2016 anschauen.

Premiere: 5. März 2016
Theater: Theater Dortmund
Besetzung: Maya Hakvoort, Rob Fowler, Johannes Huth, Eve Rades, Dustin Smailes, Jörg Neubauer

Evita, Wien

© VBW
© VBW

Eine weitere Premiere findet bereits im März 2016 in Wien statt. Mit „Evita“ setzen die Vereinigten Bühnen Wien diesmal auf einen Klassiker von Andrew Lloyd Webber.
Nun muss ich sagen, dass ich mit Musicals von Andrew Lloyd Webber nicht viel anfangen kann und als ich das Musical einmal gesehen habe, berührte mich Evita nicht einmal bei „Don’t cry for me Argentina“. Mit der Wiener Besetzung bin ich allerdings so glücklich, dass ich diesem Stück nur allzu gerne nochmal eine Chance geben werde.

Premiere: 9. März 2016
Theater: Ronacher, Wien
Besetzung: Katharine Mehrling, Thomas Borchert, Drew Sarich

Artus Excalibur, Tecklenburg

© Bühne Tecklenburg
© Bühne Tecklenburg

Nachdem ich im Jahr 2014 bereits das Glück hatte, das Musical von Frank Wildhorn in absoluter Starbesetzung in St. Gallen zu erleben, freut es mich, dass es im Jahr 2016 endlich den Weg nach Deutschland findet.
Und die Besetzung der Freilichtspiele Tecklenburg kann sich mit Armin Kahl, Dominik Hees und Roberta Valentini wie gewohnt sehen lassen und sollte der Produktion aus St. Gallen demnach um nichts nachstehen. Neben Tecklenburg wird das Stück nächstes Jahr auch auf der Felsenbühne in Staatz-Kautendorf in Österreich aufgeführt.

Premiere: 18. Juni 2016
Theater: Freilichtbühne Tecklenburg
Besetzung: Armin Kahl, Dominik Hees, Kevin Tarte, Roberta Valentini, Milica Jovanovic

Tanz der Vampire, Tour

© Stage Entertainment
© Stage Entertainment

Es ist immer wieder erstaunlich, welcher Hype rund um dieses Musical herrscht oder ist der Hype bei den Fans in den knapp drei Jahren Pause einfach noch weiter gewachsen? Jedenfalls schickt Stage Entertainment ihren Verkaufsschlager dieses Jahr als Tour erst nach Berlin und dann nach München und selbst Freunde, die sich nicht die Bohne für Musicals interessieren, fragen mich, wo sie am besten Karten kaufen können. So sehr ich dieses Musical auch liebe und überzeugt bin, dass der Hype gerechtfertigt ist, befürchte ich, dass dieses Stück durch eine weitere Einsparung in Kulissen und Orchester viel von seiner ursprünglichen Magie verlieren könnte. Aber da die Fanliebe nach wie vor ungebrochen ist und die Karten sich trotz der unbekannten Besetzung wie warme Semmeln verkaufen, wird „Tanz der Vampire“ wohl nach den zwei Stationen auf keinen Fall eingemottet. So ist das nunmal mit der Unsterblichkeit.

Premiere: 24. April 2016 in Berlin ; 6. Oktober 2016 in München
Theater: Theater des Westens Berlin, Deutsches Theater München
Besetzung: Noch nicht bekannt

Hair, München

© Gärtnerplatztheater
© Gärtnerplatztheater

München mausert sich in den letzten Jahren mehr und mehr zu einer Musical-Metropole. Dadurch, dass es Stage Entertainment irgendwie nicht schafft in der bayerischen Hauptstadt Fuß zu fassen und die Münchner Theater sich mehr und mehr an Musical-Klassiker und Uraufführungen wie „Bussi“ oder „Gefährliche Liebschaften“ wagen und diese dann auch mit Stars der Szene besetzen, ist die bayerische Hauptstadt in letzter Zeit fast interessanter geworden, als die großen Musical-Hochburgen wie Hamburg oder Stuttgart. Bestes Beispiel für 2016 wäre in diesem Fall „Hair“ produziert vom Gärtnerplatztheater. Regie führt kein Geringerer als Gil Mehmert und die Besetzung überzeugt mit renommierten Darstellern wie David Jakobs, Dominik Hees und Bettina Mönch.

Premiere: 25. Februar 2016
Theater: Reithalle, München
Besetzung: Dominik Hees, David Jakobs, Bettina Mönch

Mary Poppins, Stuttgart

© Deen van Meer
© Deen van Meer

Nachdem Stage Entertainment im Jahr 2015 sehr gut vorgelegt hat, was Premieren angeht, wird es dieses Jahr verständlicherweise etwas ruhiger. Zumindest auf eine Premiere können wir uns dieses Jahr mit „Mary Poppins“ in Stuttgart freuen. Nachdem ich „Tarzan“ zu meinen weniger beliebten Disney-Musicals zähle, freue ich mich umso mehr über das liebenswerte Kindermädchen, das ich schon als kleines Kind so geliebt habe. Außerdem hoffe ich sehr, dass Stage Entertainment vor allem die weibliche Hauptrolle grandios besetzt.

Premiere: Herbst 2016
Theater: Stage Apollo Theater, Stuttgart
Besetzung: Noch nicht bekannt

Ludwig², Füssen

© ddp
© ddp

Nachdem dieses Jahr die erfolgreichste Crowfunding-Aktion im europäischen Theaterbereich zu Ende gegangen ist, wird im August 2016 das Musical „Ludwig²“ von Konstantin Wecker, Christopher Franke und Nic Raine wieder in Füssen aufgeführt.
Da mir dieses Ludwig-Musical von der Musik her das liebste ist und wir Bayern ja immer gerne einen Ausflug zum Schloss Neuschwanstein machen, werde ich diesen Sommer die Chance bestimmt nutzen, mir das Musical anzuschauen. Vor allem die Besetzung um Matthias Stockinger und Anna Hofbauer, die bereits in der diesjährigen „Evita“-Inszenierung in Oldenburg zusammen auf der Bühne standen, macht Lust auf dieses wirklich starke Musical.

Premiere: 11. August 2016
Theater: Festspielhaus Füssen
Besetzung: Matthias Stockinger, Anna Hofbauer

Das tote Pferd von Plön

© Play On Films
© Play On Films

Pünktlich nach Weihnachten wurde das Crowfunding-Ziel erreicht und somit können wir uns nächstes Jahr auf die erste deutsche Musical-Webserie freuen. Was ich bisher gesehen und gehört habe, klingt nach unendlich viel Spaß und noch viel, viel, viel mehr Musicaldarstellern, die sich selbst einfach mal aufs Korn nehmen wollen. Und bei ein paar Hardcore-Musicalfans, die ich an der Stage-Door kennenlernen durfte, kann ich mir gut vorstellen, dass sie wie in „Misery“ ihren Idolen tatsächlich an den Kragen gehen würden, wenn ihnen etwas nicht in den Kram passt…

Produzenten: Rainer Niermann, Florian Caspar Richter
Musik: Marc Schubring
Texte: Heiko Wohlgemuth

Beitragsbild: © Daniel Ebersole