Das Southwark Playhouse wird vom 26. April bis zum 21. Mai 2016 das Comedy-Musical „The Toxic Avenger“ zeigen. Das Stück basiert auf dem gleichnamigen Film von 1984 und handelt von Melvin Ferd the Third, einem Wissenschaftler, der das Giftmüll-Problem auf der Erde in den Griff bekommen will. Eines Tages wird er in ein Fass mit eben diesem Müll geworfen und transformiert so zum Superhelden „The Toxic Avenger“, auch „Toxie“ genannt.

Die Produktion lief erstmalig 2009 in New York und gewann sogleich den Outer Critics Circle Award als „Outstanding New Off-Broadway Musical“. Buch und Musik stammen von Joe DiPietro und David Bryan, die auch hinter dem Hit-Musical „Memphis“ stecken.

Die Regie bei „The Toxic Avenger“ wird Benji Sperring führen, die musikalische Leitung übernimmt Alex Beetschen, das Lichtdesign stammt von Nic Farman und Lucie Pankhurst wird für die Choreographie verantwortlich sein.

Der Cast wurde bisher noch nicht bekanntgegeben.

Beitragsbild: © Paula Wilson

TEILEN
Vorheriger ArtikelInterview mit Oedo Kuipers
Nächster ArtikelNews: „Motown the Musical“ kommt zurück an den Broadway
Marina Pundt
"After silence, that which comes nearest to expressing the inexpressible is music." - (Aldous Huxley)

Lieblings-Musical(s): "Hedwig and the Angry Inch", "Next to Normal", "American Idiot", “Once”
Lieblings-Komponist: Jeder, der es schafft, mich mit seiner Musik zum Tanzen oder zum Weinen zu bringen. Oder beides gleichzeitig.
Lieblings-Texter: Stephen Trask
Musical-Fan seit: … ich entdeckt habe, dass es Musicals mit Tiefgang und Rock-Musik gibt.
An Musicals fasziniert mich: … wie Energie und Emotionen durch Musik, Schauspiel und Tanz von der Bühne in den Publikumsraum übertragen werden.