Weniger als zehn Monate Zeit haben alle, die sich „Charlie and the Chocolate Factory“ im Londoner Theatre Royal Drury Lane noch einmal ansehen wollen, bevor die Produktion am 7. Januar 2017 seine letzte Vorstellung hat.

Das Musical um den verrückten Schokoladenfabrik-Besitzer Willy Wonka, der einen Nachfolger für sein Süßigkeiten-Imperium sucht und dafür unter anderem den kleinen jungen Charlie in seine Fabrik einlädt, spielt seit Juni 2013 in London und hatte bisher über 1,8 Millionen Besucher.

Regie führt Sam Mendes, die Musik stammt von Marc Shaiman, der gemeinsam mit Scott Wittmann auch für die Texte des Muiscals verantwortlich ist. Willy Wonka wird momentan von Jonathan Slinger gespielt, der zusammen mit seinen Schauspiel-Kollegen Barry James, Ross Dawes und Josefina Gabrielle bis zum Ende der Spielzeit dabei bleiben wird.

Wer es bis zum Januar nicht in die Vorstellung schafft, kann sich schon auf die kommende UK-Tour freuen. Tickets gibt es ab dem nächsten Jahr zu kaufen. Außerdem wird „Charlie and the Chocolate Factory“ 2016 auch am Broadway spielen.

Weitere Infos zur UK-Produktion gibt es unter: http://www.charlieandthechocolatefactory.com/

Eine offizielle Seite zur Produktion am Broadway gibt es bisher noch nicht.

Beitragsbild: © Matt Crocket

TEILEN
Vorheriger ArtikelNews: Cast für „Nerds“ bekanntgegeben
Nächster ArtikelNews: „Beautiful“ verlängert in London bis Februar 2017
Marina Pundt
"After silence, that which comes nearest to expressing the inexpressible is music." - (Aldous Huxley)

Lieblings-Musical(s): "Hedwig and the Angry Inch", "Next to Normal", "American Idiot", “Once”
Lieblings-Komponist: Jeder, der es schafft, mich mit seiner Musik zum Tanzen oder zum Weinen zu bringen. Oder beides gleichzeitig.
Lieblings-Texter: Stephen Trask
Musical-Fan seit: … ich entdeckt habe, dass es Musicals mit Tiefgang und Rock-Musik gibt.
An Musicals fasziniert mich: … wie Energie und Emotionen durch Musik, Schauspiel und Tanz von der Bühne in den Publikumsraum übertragen werden.