Aus einer Auditionausschreibung des Theaters St. Gallen geht hervor, dass am 18.02.2017 eine eigene Produktion von „Tanz der Vampire“ Premiere feiert – eine Wiederaufnahme im September 2017 ist ebenfalls geplant.

Offensichtlich hat die St. Gallener Produktion nichts mit der Stage Entertainment Tournee-Version zu tun, die ab dem 24. April 2016 erst in Berlin und dann in München gezeigt wird (siehe News). Denn die Proben in St. Gallen beginnen bereits am 09.01.2017, während die Stage Entertainment- Version noch bis zum 15. Januar 2017 im Deutschen Theater München spielt. Außerdem müsste für einen neuen Tournee-Standort normalerweise gar nicht erst neu gecastet werden und das St. Gallener Theater hätte kenntlich machen müssen, dass sie lediglich eine Produktion von Stage Entertainment veranstalten.

Stattdessen wurden bis auf den Grafen von Krolock alle Rollen ausgeschrieben und nur auf den Lizenzgeber, die Vereinigten Bühnen Wien, hingewiesen.

Es bleibt also spannend, ob sich diese Produktion von der Wiener Ur- oder Revival-Inszenierung unterscheiden wird und wenn ja, wie stark.

Zu dem Kreativteam ist hingegen noch nichts bekannt. Hier geht es zur kompletten Audition-Ausschreibung.

Beitragsbild: © Stage Entertainment

TEILEN
Vorheriger ArtikelMaya Hakvoort: „Ich dachte nur noch: Das will ich machen!“
Nächster ArtikelNews: „Wicked“ am Broadway knackt die Milliarde!
Stephan Huber
„Das Musical sollte alles sein, was es sein möchte. Wer es nicht mag, soll zu Hause bleiben.“ (Oscar Hammerstein II.)

Lieblings-Musical(s): „Once“, „Memphis“, „Hamilton” und der All-Time-Favorite: „Elisabeth“
Lieblings-Komponist: Lin-Manuel Miranda
Lieblings-Texter: Brian Yorkey
Musical-Fan seit: „Elisabeth” (Essen)
An Musicals fasziniert mich: Die Einheit von Story, Musik und Tanz. Musicals transportieren das, was Worte nicht mehr ausdrücken können. Ich brauche kein ausladendes Bühnenbild oder riesige Show-Effekte – eine leere Bühne, eine starke Stimme und ein ergreifender Song – DAS ist für mich das pure Musical-Theater.