Nachdem die Spielzeit des Musicals „American Idiot“ im Londoner Arts Theatre bereits verlängert wurde und nun auch die UK-Tour gut läuft, wurde nun angekündigt, dass die Produktion zurück ins West End kommt. Wo, wann und mit wem erfahrt ihr hier!

Zurück ins Arts Theatre

Vom 13. Juli bis zum 25. September 2016 wird „American Idiot“ wieder im Arts Theatre zu sehen sein, wo es bereits 2015 für einige Monate spielte. Die Produktion von Racky Plews befindet sich aktuell auf UK-Tour, unter anderem mit Cellen Chugg Jones (Theo), Jemma Geanaus (Alysha), Alexis Gerred (Tunny), Llandyll Gove (Gerard), Karina Hind (Libby), Emma Housley (Heather), Lawrence Libor (Swing), Lucas Rush (St Jimmy) Steve Rushton (Will) und Alice Stokoe (Extraordinary Girl).

Im Arts Theatre wird „X Factor“-Finalistin Amelia Lily weiter die Rolle der Whatsername übernehmen, die Rolle des Johnny wird von dem Musiker Newton Faulkner verkörpert.

Das Stück

Mit der Musik der Pop-Rock-Band „Green Day“ und Texten von Michael Mayer entwickelte sich das Musical zu einem ungeahnten Erfolg: Es spielte zunächst am St. James Theatre am Broadway, ging dann auf weltweite Tournee und gewann als Höhepunkt gleich zwei Tony Awards.

In „American Idiot“ geht es um die Post-9/11-Situation in den USA und um drei Teenager, die versuchen in dieser Welt ihren Platz im Leben zu finden.

Mehr Informationen gibt es unter: http://americanidiotthemusical.co.uk/

Beitragsbild: © Donald Cooper/Photostage

TEILEN
Vorheriger ArtikelNews: Matthias Stockinger, Oedo Kuipers, Uwe Kröger und Kevin Tarte in „Ludwig²“!
Nächster ArtikelNews: Tour-Auftakt von „West Side Story“ in Bremen
Marina Pundt
"After silence, that which comes nearest to expressing the inexpressible is music." - (Aldous Huxley)

Lieblings-Musical(s): "Hedwig and the Angry Inch", "Next to Normal", "American Idiot", “Once”
Lieblings-Komponist: Jeder, der es schafft, mich mit seiner Musik zum Tanzen oder zum Weinen zu bringen. Oder beides gleichzeitig.
Lieblings-Texter: Stephen Trask
Musical-Fan seit: … ich entdeckt habe, dass es Musicals mit Tiefgang und Rock-Musik gibt.
An Musicals fasziniert mich: … wie Energie und Emotionen durch Musik, Schauspiel und Tanz von der Bühne in den Publikumsraum übertragen werden.