Vor 20 Jahren eröffnete das Musical „Rent“ von Jonathan Larson am Off-Broadway und wurde zum Welterfolg. Zum Jubiläum startet nun eine Tour durch die USA. Mit an Bord: Ein Teil des Original-Kreativteams von 1996!

Die 20th Anniversary Tour des Musicals „Rent“ wird nach der Originalvorlage von Michael Greif von Evan Ensign auf die Bühne gebracht. Die Original-Kreativen der Ur-Produktion Marlies Yearby (Choreografie), Angela Wendt (Kostüme) und Tim Weil (musikalische Leitung) sind ebenfalls bei der Tour dabei. Jonathan Spencer (Lichtdesign), Keith Caggiano (Sounddesign), MiRi Park (zusätzliche Choreografie) und Matthew E. Maraffi, der das originale Szenendesign von Paul Clay adaptiert, komplettieren das Team. Die Cast wurde bisher noch nicht bekannt gegeben.

Die Tourdaten

In diesen Städten in den USA wird die „Rent“-Tour Halt machen:

Dallas, TX (20. September 2. Oktober 2016)
Ft. Lauderdale, FL (7. – 9. Oktober 2016)
Durham, NC ( 11. – 16. Oktober 2016)
Nashville, TN (18. – 23. Oktober 2016)
Wilmington, NC 28. – 30. Oktober 2016)
Kalamazoo, MI (11. – 13. November 2016)
Syracuse, NY 15. – 17. November 2016)
Des Moines, IA (25. – 27. November 2016)
Costa Mesa, CA (6. – 8. Januar 2017)
San Diego, CA (10. – 15. Januar 2017)
Portland, OR (20. – 22. Januar 2017)
Seattle, WA (21. – 26. Februar 2017)
San Antonio, TX (3. – 5. März 2017)
Grand Rapids, MI (14. – 16. März 2017)
East Lansing, MI (17. – 19. März 2017)
Baltimore, MD (31. März – 2. April 2017)
Boston, MA (12. – 23. April 2017)
New Haven, CT (28. – 30. April 2017)
St. Louis, MO (19. – 21. Mai 2017)
Omaha, NE (2. – 4. Juni 2017)
Minneapolis, MN (6. – 11. Juni 2017)
Memphis, TN (16. – 18. Juni 2017)

Das Musical

Jonathan Larsons „Rent“ revolutionierte 1996 das Musiktheater, indem es mit seinem Rock-Sound und dem schwierigen Thema ein weltweites Publikum ansprach, das zu dem Zeitpunkt nicht unbedingt zur Musical-Zielgruppe gehörte. Noch heute begeistert es über Generationen hinweg Menschen auf der ganzen Welt.

Larson nahm Puccinis „La Bohéme“ und entwickelte davon abgeleitet die Geschichte von sieben Freunden, deren Leben das Musical „Rent“ für ein Jahr begleitet. Die Figuren in dem Stück kämpfen gegen ihre eigene Armut, etnische und politische Ungerechtigkeit, Drogensucht und Aids. „Rent“ zeigt, dass Freundschaft und Liebe der Maßstab für unser Leben sind und durch die schlimmsten Zeiten im Leben eine Konstante bilden, die stets für Hoffnung sorgt.

Das Musical feierte nach den Workshops am New York Theatre am 29. April 1996 Premiere am Broadway am Nederlander Theatre. Es gewann 1996 den Tony Award für das beste Musical und den Pulitzer Preis. In der Cast waren damals Taye Diggs, Wilson Jermaine Heredia, Jesse L. Martin, Idina Menzel, Adam Pascal, Anthony Rapp, Daphne Rubin-Vega und Fredi Walker zu sehen. 2005 wurde „Rent“ verfilmt.

Mehr Informationen zu der US-Tour gibt es unter http://rentontour.net/

Beitragsbild: © KULTURPOEBEL/Lennart Schaffert