Gerade erst wurde das Musical „Gypsy“ mit dem Olivier Award für das beste Musical-Revival ausgezeichnet. Nun kündigte das Stadttheater Klagenfurt an, das Musical ab März 2017 zu zeigen – mit namhafter Besetzung!

Cast und Kreativteam

Unter der Regie von Patrick Schlösser wird der Musical-Klassiker „Gypsy“ im nächsten Jahr in Klagenfurt produziert. Die musikalische Leitung übernimmt Günter Wallner, für die Bühne und die Kostüme ist Katja Wetzel verantwortlich. Die Choreografie stammt von Matthew Couvillon. Annemieke van Dam wird in der Rolle der Louise, Susan Rigvava-Dumas als Rose Lee zu sehen sein. Die restliche Cast wurde noch nicht bekannt gegeben.

Das Musical

„Gypsy“ wurde am 21. Mai 1959 erstmals am Broadway aufgeführt. Die deutsche Premiere fand 1979 in Münster statt. Die Liedtexte stammen von Stephen Sondheim, die Musik komponierte Jule Styne, das Buch verfasste Arthur Laurents nach der Autobiografie „Gypsy: A Memoir“ von Striptease-Tänzerin Gypsy Rose Lee.

Ursprünglich sollte Sondheim auch die Musik zu diesem Stück verfassen, was aber an dem Einspruch von Ethel Merman scheiterte, welche die Hauptrolle in der Welturaufführung spielte und an der Erfahrung und Eignung Sondheims zweifelte.

Das Musical spielt in den 20er-Jahren. Rose versucht, ihre Töchter June und Louise in diversen Vaudeville-Shows zu Stars zu machen. Als die eine Tochter sich von ihrer Mutter abwendet, konzentriert sich Rose vermehrt auf Louise. Da die Zeit der Vaudeville-Shows jedoch vorbei ist, landen beide in einem heruntergekommenen Burlesque-Theater, wo Louise schließlich ihre Karriere als Stripperin Gypsy Rose Lee beginnt.

Von vielen amerikanischen Kritikern wie Ben Brantley und Frank Rich wird „Gypsy“ als das beste Musical aller Zeiten bezeichnet, weil es einer spannenden Zeit des Live-Entertainments, in der sich die Burlesque als beliebte Unterhaltungsform tatsächlich mehr und mehr in Richtung Striptease entwickelte und letztlich ganz verschwand (auch wenn man mittlerweile wieder von einer Neo-Burlesque spricht), ein Denkmal setzt. Spannend vor allem auch deshalb, weil das Musical seine Wurzeln auch in dieser Form des Entertainments hat.

Bekannte Songs sind „Let Me Entertain You“, „Everything`s coming up Roses”, “Rose`s turn” und “Together (Wherever we go)”.

Mehr Informationen und Tickets gibt es unter http://www.stadttheater-klagenfurt.at/de/produktionen/gypsy/

Beitragsbild: © KULTURPOEBEL/Lennart Schaffert

TEILEN
Vorheriger ArtikelReview: „Hair“ auf Europa-Tournee – Mama knows best
Nächster ArtikelNews: Cast-CD von „Waitress“ kommt im Juni
Marina Pundt
"After silence, that which comes nearest to expressing the inexpressible is music." - (Aldous Huxley)

Lieblings-Musical(s): "Hedwig and the Angry Inch", "Next to Normal", "American Idiot", “Once”
Lieblings-Komponist: Jeder, der es schafft, mich mit seiner Musik zum Tanzen oder zum Weinen zu bringen. Oder beides gleichzeitig.
Lieblings-Texter: Stephen Trask
Musical-Fan seit: … ich entdeckt habe, dass es Musicals mit Tiefgang und Rock-Musik gibt.
An Musicals fasziniert mich: … wie Energie und Emotionen durch Musik, Schauspiel und Tanz von der Bühne in den Publikumsraum übertragen werden.