Am gestrigen Freitagabend wurden die Gewinner der 82. Drama League Awards bekannt gegeben. Zachary Levi und Megan Hilty führten durch die Zeremonie im Marriot Marquis am Time Square in New York. Wenig überraschend: Der große Abräumer ist das Musical „Hamilton“ bzw. dessen Komponist und Hauptdarsteller Lin-Manuel Miranda.

Der Award

Zum ersten Mal wurde der Drama League Award 1922 verliehen – er ist damit der älteste Award, der in den USA für Broadway und Off-Broadway-Produktionen vergeben wird. Das Besondere: Die Gewinner werden ausschließlich von „normalen“ Theatergängern gekürt, genauer gesagt von denen, die Mitglied in der Drama League sind.

Die Gewinner

OUTSTANDING PRODUCTION OF A MUSICAL
Hamilton

OUTSTANDING PRODUCTION OF A PLAY
The Humans

OUTSTANDING REVIVAL OF A MUSICAL
The Color Purple

OUTSTANDING REVIVAL OF A PLAY
A View From The Bridge

DISTINGUISHED PERFORMANCE AWARD
Lin-Manuel Miranda (Hamilton)

DISTINGUISHED ACHIEVEMENT IN MUSICAL THEATRE
Sheldon Harnick

UNIQUE CONTRIBUTION TO THE THEATRE
Deaf West Theatre

FOUNDERS AWARD FOR EXCELLENCE IN DIRECTING
Ivo van Hove

Hamilton

Price: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen (36 customer reviews)

19 used & new available from EUR 8,73

Beitragsbild: © Charles Sykes/ Invision/AP

TEILEN
Vorheriger ArtikelNews: Anniversary-Cast von „Wicked“ in London bekannt gegeben
Nächster ArtikelNews: Jan Ammann wird der Wintergraf bei „Tanz der Vampire“ in München!
Marina Pundt
"After silence, that which comes nearest to expressing the inexpressible is music." - (Aldous Huxley)

Lieblings-Musical(s): "Hedwig and the Angry Inch", "Next to Normal", "American Idiot", “Once”
Lieblings-Komponist: Jeder, der es schafft, mich mit seiner Musik zum Tanzen oder zum Weinen zu bringen. Oder beides gleichzeitig.
Lieblings-Texter: Stephen Trask
Musical-Fan seit: … ich entdeckt habe, dass es Musicals mit Tiefgang und Rock-Musik gibt.
An Musicals fasziniert mich: … wie Energie und Emotionen durch Musik, Schauspiel und Tanz von der Bühne in den Publikumsraum übertragen werden.