Andrew Lloyd Webber’s und Tim Rice’s Welterfolg „Evita“ ist im Ronacher auch nach der Sommerpause wieder ab dem 15. September bis Ende Dezember 2016 zu sehen. Mit dabei sind jetzt drei Evita-Darstellerinnen.

Gleich zu Beginn bis Mitte Oktober wird Marjan Shaki in die Rolle der „Evita“ schlüpfen. Sie ist dem Publikum aus VBW-Produktionen wie u.a. „Tanz der Vampire“ und „Romeo & Julia“ sowie Auftritten in Film und TV-Produktionen bekannt.

Danach übernimmt Musicalstar Bettina Mönch (u.a. „The Producers“, „Singing in the Rain“, „Kiss me, Kate“, „Aida“, „Cabaret“) bis Ende November den Part der schillernden argentinischen Nationalheldin.

Katharine Mehrling, die bereits bis zur Sommerpause die Rolle der Evita verkörperte, kehrt dann von Ende November bis zur Dernière in dieser Paraderolle ans Ronacher zurück.

In der Rolle des „Perón“ wird ab Herbst Musicalstar Felix Martin (u.a. „Elisabeth“, „Mozart!“, „Les Misérables“) zu sehen sein. Er ist somit endlich auch wieder in Wien zu erleben.

Publikumsliebling Drew Sarich, Premierenbesetzung des „Che“, ist auch im Herbst wieder mit dabei.

Das Musical feierte im März 2016 Premiere, unter der Regie von Star-Choreograph Vincent Paterson, der bereits die Choreographie für die Hollywood-Verfilmung von „Evita“ mit Weltstar Madonna entwarf.

Hier findet ihr unsere Rezension zur Produktion von „Evita“ in Wien.

Hat euch der Beitrag gefallen? Verpasst keine Artikel oder News und liked unsere Facebook-Seite für das volle KULTURPOEBEL.de-Erlebnis!

Beitragsbild: © Herwig Prammer