History has its eyes on „Hamilton“. Dem von Publikum und Kritikern gleichermaßen gefeierte Broadway Hit-Musical steht heute Abend eine ganz besondere Show bevor. Gleich drei Hauptdarsteller verlassen die Cast. Wie es mit dem Trio weitergeht und wer neu zum Ensemble stößt, erfahrt ihr hier im Überblick.

Komponist, Texter und Hauptdarsteller Lin-Manuel Miranda steht heute zum letzten Mal als Alexander Hamilton auf der Bühne. Mit ihm zusammen werden auch seine Bühnen-Ehefrau Phillipa Soo (Eliza Schuyler) und Tony-Award Preisträger Leslie Odom Jr. in der Rolle des Aaron Burr das Ensemble verlassen. Alle drei hatten die Rollen seit der Off-Broadway-Premiere verkörpert.

Welcher Hype um dieses Stück und seine Darsteller entstanden ist, lässt sich auch daran ablesen, dass Fans für die heutige Show teilweise bis zu 41.000 US-Dollar für Tickets bieten.

What comes next…

Lin-Manuel Miranda hat seinerseits beim Walt Disney Konzern angeheuert, wo er sich als Komponist für den 3-D-Animations-Film „Moana“ verantwortlich zeichnet und eine Hauptrolle in dem Film „Mary Poppins Returns“ übernehmen wird (siehe unsere News: http://kulturpoebel.de/2016/04/news-update-lin-manuel-miranda-und-emily-blunt-in-neuem-mary-poppins-film/). Er hat aber bereits angekündigt, dass er sich eine Rückkehr zu „Hamilton“ sehr gut vorstellen kann und wird aller Voraussicht nach die Titelrolle in der Londoner Produktion übernehmen (siehe unsere News: http://kulturpoebel.de/2016/06/news-update-hamilton-ab-oktober-2017-in-london/). Sein Nachfolger am Broadway wird Javier Muñoz, der bislang als alternierender Alexander Hamilton auf der Bühne stand und Miranda schon in seinem Erstlingswerk „In the Heights“ coverte.

Phillipa Soo wird das Vorwort zu einer neuen Eliza Schuyler-Biographie schreiben und ab Herbst diesen Jahres die Titelrolle des neuen Broadway-Musicals „Amélie“ übernehmen. Bereits ab dem 11. Juli übernimmt Lexi Lawson die Rolle der Eliza Schuyler. Sie war zuletzt als Mimi in der „Rent“-Tour zu sehen und spielte in „In the Heights“. Ihre Rolle als Eliza ist ihr Broadway-Debut.

Ab Mitte August stößt dann Brandon Victor Dixon, zweifach Tony-nominiert und bekannt aus „Suffle Along“, zur Besetzung. Er übernimmt die Rolle des Aaron Burr von Leslie Odom Jr., der den Tony Award als bester Hauptdarsteller gewann und sich in dieser Kategorie sogar gegen Miranda durchsetzen konnte. Odom Jr. hat erst kürzlich ein Jazz-Album veröffentlicht und gibt nun mehrere Konzerte in New York.

Die restliche Cast, darunter Daveed Diggs als Marquis de Lafayette/Thomas Jefferson und Renee Elise Goldsberry als Angelica Schuyler, bleibt bestehen. Mit dabei sind aktuell Christopher Jackson als George Washington, Okieriete Onaodowan als Hercules Mulligan/James Madison, Anthony Ramos als John Laurens/Philip Hamilton, Jasmine Cephas Jones als Peggy Schuyler/Maria Reynolds, Rory O’Malley als King George, Thayne Jasperson als Samuel Seabury, Neil Haskell als Charles Lee, Ephraim Sykes als George Eacker, Carleigh Bettiol, Andrew Chappelle, Alysha Deslorieux, Hope Easterbrook, Karla Puno Garcia, David Guzman, Gregory Haney, Sasha Hollinger, Sasha Hutchings, Elizabeth Judd, Morgan Marcell, Austin Smith, Seth Stewart, Kamille Upshaw, Voltaire Wade-Greene und Daniel J. Watts.

Das Musical

„Hamilton“ erzählt die Geschichte eines eher unbekannteren Gründervaters der USA, Alexander Hamilton, der es vom Immigranten zur rechten Hand George Washington`s brachte und ein bewegtes Leben in einer bewegten Zeit führte – bis zu seinem Tod durch die Hand des einstigen Freundes Aaron Burr im Schießduell. Autor und Komponist ist Lin-Manuel Miranda. Aktuell spielt „Hamilton“ erfolgreich am Broadway und wird ab Oktober 2017 auch am West End zu sehen sein.

Das Musical gewann 2016 elf Tony Awards, darunter den Preis für das beste Musical.

Hamilton

Price: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen (36 customer reviews)

19 used & new available from EUR 8,73

Hat euch der Artikel gefallen? Dann liked unsere Facebook-Seite für das volle KULTURPOEBEL-Erlebnis und verpasst keine News oder Beiträge mehr!

Beitragsbild: © Reuters/ Lucas Jackson