Das Musical „DON CAMILLO & PEPPONE“, eine Koproduktion vom Theater St. Gallen und den Vereinigten Bühnen Wien, wird nach erfolgreicher Weltpremiere in der Schweiz im April 2016 seine österreichische Erstaufführung im Ronacher am 27. Januar 2017 feiern.

Die Besetzung

Mit dabei sind Andreas Lichtenberger als Don Camillo, Frank Winkels als Peppone, Maya Hakvoort als die alte Gina, Kurosch Abbasi als Mariolino, Jaqueline Reinhold als Gina, Reinhard Brussmann als Filotti, Femke Soetenga als Laura Castelli, Thorsten Tinney als Brusco/Cover Don Camillo, Kai Peterson als Walk in Cover Filotti, Patricia Hodell, André Bauer, Florian Fetterle, Marja Hennicke, Dean Welterlen, Marlon Wehmeier, Gabriela Ryffel, Marco Toth, Franziska Kemna, Michael Souschek, Stéphanie Signer, Matthias Trattner, Colleen Besett, Barbara Tartaglia, Arthur Büscher, Anna Carina Buchegger und Wolfgang Postlbauer.

Das Musical

Der Klassiker – bekannt durch die legendären Romane und die berühmten Verfilmungen – ist seit April diesen Jahres auch als Musical zu sehen. Buch und Liedtexte stammen von Grammy-Preisträger Michael Kunze, dem erfolgreichsten deutschsprachigen Musicalautor, Buchautor, Liedtexter und Übersetzer, dessen Werke mit 79 Goldenen und Platin-Schallplatten ausgezeichnet wurden. Die Musik schrieb einer der prominentesten italienischen Komponisten, Dario Farina – vielen bekannt durch seine Kult-Pop-Songs wie  „Felicità“ oder durch seine viel beachteten Filmmusiken („Rossini“). Musical Supervision und Orchestration steuert VBW-Musikdirektor Koen Schoots bei. Für die Regie zeichnet der Operndirektor des Salzburger Landestheaters, Andreas Gergen, verantwortlich, der international bereits mehr als 50 Opern, Operetten und Musicals, darunter zahlreiche Uraufführungen, inszeniert hat.

Weitere Informationen gibt es unter https://www.musicalvienna.at/de/spielplan-und-tickets/spielplan/production/244/Don-Camillo–Peppone

Hat euch der Artikel gefallen? Dann liked unsere Facebook-Seite für das volle KULTURPOEBEL-Erlebnis und verpasst keine News oder Beiträge mehr!

Beitragsbild: © VBW/Andreas J. Etter

TEILEN
Vorheriger ArtikelDas Musical des Monats: „In the Heights“
Nächster ArtikelNews: John Logan und Alex Timbers entwickeln „Moulin Rouge“-Musical
Marina Pundt
"After silence, that which comes nearest to expressing the inexpressible is music." - (Aldous Huxley)

Lieblings-Musical(s): "Hedwig and the Angry Inch", "Next to Normal", "American Idiot", “Once”
Lieblings-Komponist: Jeder, der es schafft, mich mit seiner Musik zum Tanzen oder zum Weinen zu bringen. Oder beides gleichzeitig.
Lieblings-Texter: Stephen Trask
Musical-Fan seit: … ich entdeckt habe, dass es Musicals mit Tiefgang und Rock-Musik gibt.
An Musicals fasziniert mich: … wie Energie und Emotionen durch Musik, Schauspiel und Tanz von der Bühne in den Publikumsraum übertragen werden.