Muss das wirklich sein? Laut Deadline.com ist eine Neuverfilmung des Musicals-Films „Little Shop of Horrors“ geplant. Regie wird Greg Berlanti („Green Lantern“) führen.

Der Film von Warner Bros. wird auf einem neuen Skript, geschrieben von Matthew Robinson, basieren und soll eine „frische Version“ des 30 Jahre alten Films von Frank Oz werden. Dieser wiederum basiert auf dem Off-Broadway-Musical mit der Musik von Alan Menken und Howard Ashman. In den Hauptrollen des Films waren Rick Moranis als Seymour und Ellen Greene als Audrey zu sehen. Wann der Film gedreht und veröffentlicht wird, ist bisher nicht bekannt.

Das Musical

Das Musical „Little Shop of Horrors“ hat den gleichnamigen Kultfilm von 1960 zur Vorlage und feierte seine Premiere 1982 im WPA Theatre am Off-Broadway mit Lee Wilkoff und Ellen Greene in den Hauptrollen.
Eine Broadway-Produktion wurde 2003 mit Hunter Foster und Kerry Butler als Seymour und Audrey aufgeführt.

In dem Musical geht es um Seymour Krelborn, der in einem abgewrackten Blumenladen arbeitet und hoffnungslos in seine Kollegin Audrey verliebt ist. Eines Tages findet eine menschenfressende Pflanze seinen Weg in Seymours Hände und verhilft ihm und dem Blumenladen zu großem Erfolg, der selbstverständlich seine Konsequenzen nach sich zieht.

The Little Shop of Horrors

Price: EUR 6,00

3.3 von 5 Sternen (28 customer reviews)

8 used & new available from EUR 2,95

Beitragsbild: © KULTURPOEBEL/Lennart Schaffert

TEILEN
Vorheriger ArtikelNews: Stage Entertainment hat Pläne für „Hamilton“ in Deutschland und den Niederlanden
Nächster ArtikelKommentar: Kann „Hamilton“ als Long-Run in Deutschland funktionieren?
Marina Pundt
"After silence, that which comes nearest to expressing the inexpressible is music." - (Aldous Huxley)

Lieblings-Musical(s): "Hedwig and the Angry Inch", "Next to Normal", "American Idiot", “Once”
Lieblings-Komponist: Jeder, der es schafft, mich mit seiner Musik zum Tanzen oder zum Weinen zu bringen. Oder beides gleichzeitig.
Lieblings-Texter: Stephen Trask
Musical-Fan seit: … ich entdeckt habe, dass es Musicals mit Tiefgang und Rock-Musik gibt.
An Musicals fasziniert mich: … wie Energie und Emotionen durch Musik, Schauspiel und Tanz von der Bühne in den Publikumsraum übertragen werden.