Der Broadway- und West End-Star Ramin Karimloo wird am 13. Januar 2018 eine Solo-Show in der Royal Festival Hall im Southbank Centre spielen.

Der Olivier- und Tony Award-Nominierte Darsteller ist durch seine Rollen in den West End-Produktionen „Phantom der Oper“, „Liebe stirbt nie“, „Murder Ballad“ und „Les Misérables“ bekannt geworden. Aktuell spielt er im neuen Musical „Anastasia“ am Broadway.

Bei dem Konzert wird es Songs aus verschiedenen Musicals wie z.B. „Les Misérables“ oder „Phantom der Oper“, aber auch eigene Stücke von Karimloo zu hören geben. Dabei wird er von seiner Band begleitet.

Karimloo spielte im letzten Jahr bereits drei Solo-Konzerte in London, die allesamt restlos ausverkauft waren.

Tickets gibt es hier.

Im vergangenen September war Ramin Karimloo unser Musicalstar des Monats. Lest hier den Artikel.

Beitragsbild: © Emma Mead

TEILEN
Vorheriger ArtikelReview: „Loserville“ in Wiesbaden – „Das zu sehen war echt frustrierend“
Nächster ArtikelDie 10 coolsten High-School-Musicals (die nicht „High School Musical“ sind)
Marina Pundt

„After silence, that which comes nearest to expressing the inexpressible is music.“ – (Aldous Huxley)

Lieblings-Musical(s): „Hedwig and the Angry Inch“, „Next to Normal“, „American Idiot“, “Once”
Lieblings-Komponist: Jeder, der es schafft, mich mit seiner Musik zum Tanzen oder zum Weinen zu bringen. Oder beides gleichzeitig.
Lieblings-Texter: Stephen Trask
Musical-Fan seit: … ich entdeckt habe, dass es Musicals mit Tiefgang und Rock-Musik gibt.
An Musicals fasziniert mich: … wie Energie und Emotionen durch Musik, Schauspiel und Tanz von der Bühne in den Publikumsraum übertragen werden.