Der Broadway-Erfolg „Hairspray“ geht 2018 in einer deutschsprachigen Inszenierung auf große Tournee. Der Musical-Hit ist mit Uwe Kröger als Edna Turnblad und Schauspielerin Isabel Varell als Velma von Tussle hochkarätig besetzt.

Die Tour startet im Februar 2018 in Suttgart und ist danach in Füssen, Frankfurt, Mannheim, Niedernhausen, Lübeck, Düsseldorf, Hamburg, Regensburg, Berlin und München zu sehen. Der Vorverkauf ist heute gestartet, Tickets gibt es hier.

Die Besetzung besteht neben Kröger und Varell aus Beatrice Reece (Tracy Turnblad), Andrea Mathhias Pagani (Edna Turnblad Zweitbesetzung), Claudius Freyer (Wilbur Turnblad), Devi-Ananda Dahm (Penny Pingleton), Janko Danailow (Corny Collins), Krisha Dalke (Link Larkin), Maja Sikora (Amber von Tussle), Riccardo Haerri (Seaweed J. Stubbs), Frank Brunet, Angela Hunkeler, Mickey Junior Ayer, Nigel Watson und Thomas Zigon.

Regie führt Katja Wolff, die musikalische Leitung übernehmen Heiko Lippmann und Dominik Franke. Die Choreografie stammt von Christopher Tölle, für das Bühnenbild ist Jan Freese verantwortlich. Die Kostüme entwirft Heike Meixner.

Das Musical

Das Musical „Hairspray“ wurde 2002 am New Yorker Broadway uraufgeführt und lief dort bis 2009. Die deutschsprachige Uraufführung fand 2008 im Theater St. Gallen in der Schweiz statt. Die übergewichtige Schülerin Tracy Turnblad lebt mit ihrer ebenso übergewichtigen Mutter Edna und ihrem Vater Wilbur im Jahr 1962 in Baltimore. Ihre einzige echte Freundin ist die Außenseiterin Penny Pingleton, die von ihrer Mutter permanent unterdrückt und bevormundet wird. Tracys größter Traum ist es, in der „Corny-Collins-Show“ mitzutanzen, der angesagtesten Show des Lokalfernsehens, in der nur die hübschesten und beliebtesten Teenager der Stadt tanzen. Während ihre Mutter skeptisch ist und Angst hat, dass ihre Tochter wegen ihres Aussehens verspottet wird, unterstützt ihr Vater sie und macht ihr Mut, dass man seine Träume verwirklichen soll.

Die Musik stammt von Marc Shaiman, das Buch von Mark O’Donnell und Thomas Meehan. Die Songtexte schrieben Scott Wittman und Marc Shaiman.

Beitragsbild: © KULTURPOEBEL

TEILEN
Vorheriger ArtikelReview: „Traiskirchen“ in Wien – Komplexes Thema, geniale Umsetzung
Nächster ArtikelKommentar: Nach Casting-Kontroverse – Welche Zukunft hat „The Great Comet“?
Marina Pundt

„After silence, that which comes nearest to expressing the inexpressible is music.“ – (Aldous Huxley)

Lieblings-Musical(s): „Hedwig and the Angry Inch“, „Next to Normal“, „American Idiot“, “Once”
Lieblings-Komponist: Jeder, der es schafft, mich mit seiner Musik zum Tanzen oder zum Weinen zu bringen. Oder beides gleichzeitig.
Lieblings-Texter: Stephen Trask
Musical-Fan seit: … ich entdeckt habe, dass es Musicals mit Tiefgang und Rock-Musik gibt.
An Musicals fasziniert mich: … wie Energie und Emotionen durch Musik, Schauspiel und Tanz von der Bühne in den Publikumsraum übertragen werden.

  • MolyPoly

    Die Tour beginnt bereits im November. Ab Februar übernimmt nur Uwe Kröger von Andrea M. Pagani.

  • Ich habe es vor etlichen Jahren in Köln gesehen – damals mit Maite Kelly als Tracy Turnblad und Uwe Ochsenknecht als Edna Turnblad. Und ich fands großartig! „Hairspray“ ist ein Stück, das auf der Bühne wirklich der Hammer ist und von der ersten Sekunde an mitreißt!

    Ich bin wirklich gespannt, wie Uwe Kröger die Edna verkörpern wird! Anschauen werde ich es mir auf jeden Fall!!!

    Liebe Grüße
    Daniel
    http://www.danielsview.de