Nach 32 Previews und 176 regulären Shows wird das Musical „Groundhog Day“ am 17. September 2017 seine letzte Vorstellung am Broadway spielen.

Erst im März 2017 kam das Musical nach New York, zuvor feierte es im Sommer 2016 seine Weltpremiere im Old Vic Theatre in London. Eine 18-monatige US-Tour startet im nächsten Jahr. Darüber hinaus gaben die Produzenten der Show bereits bekannt, dass das Musical nach London zurückkehren wird, Details sollen in den kommenden Monaten folgen.

Das Musical

„Groundhog Day“ basiert auf dem gleichnamigen Film von 1993 (deutsch: „Und täglich grüßt das Murmeltier“) mit Bill Murray in der Hauptrolle, in dem ein zynischer Wetteransager in einer Zeitschleife festsitzt und den gleichen Tag immer wieder erlebt.

Die Musik stammt von Tim Minchin, das Buch schrieb Danny Rubin. „Groundhog Day“ wurde für sieben Tony Awards nominiert und gewann u.a. den Olivier Award für das beste Musical. Hauptdarsteller Andy Karl erhielt eine Tony-Nominierung für seine Rolle des Phil Connors und gewann den Olivier Award, den Drama Desk Award und den Outer Critics Circle Award als bester Darsteller für seine Performance.

Mehr Infos zum Musical gibt es hier.

Beitragsbild: © Manuel Harlan

TEILEN
Vorheriger ArtikelKommentar: „Fack ju Göhte“ – Heult leiser
Nächster ArtikelNews: Gino Emnes und Dominik Hees in „Kinky Boots“
Marina Pundt
"After silence, that which comes nearest to expressing the inexpressible is music." - (Aldous Huxley)

Lieblings-Musical(s): "Hedwig and the Angry Inch", "Next to Normal", "American Idiot", “Once”
Lieblings-Komponist: Jeder, der es schafft, mich mit seiner Musik zum Tanzen oder zum Weinen zu bringen. Oder beides gleichzeitig.
Lieblings-Texter: Stephen Trask
Musical-Fan seit: … ich entdeckt habe, dass es Musicals mit Tiefgang und Rock-Musik gibt.
An Musicals fasziniert mich: … wie Energie und Emotionen durch Musik, Schauspiel und Tanz von der Bühne in den Publikumsraum übertragen werden.