Ab Oktober 2017 ist wieder Zeit für die größte Party und den unartigsten Spaß der Musicalgeschichte: Richard O’Briens „Rocky Horror Show“ geht wieder auf Tournee durch Deutschland, Österreich, Italien und die Schweiz!

Der renommierte englische West-End-Darsteller Gary Tushaw wird erstmals die Rolle des „Sweet Transvestite“ Frank’n’Furter übernehmen. Mit Stuart Matthew Price in der Rolle des Riff Raff wird einer der Publikumslieblinge der letzten Tour wieder mit dabei sein. Darüber hinaus werden Felix Mosse und Sophie Isaacs als Brad und Janet, Anna Lidman als Magenta, Holly Atterton als Columbia, Ryan Goscinski als Rocky, Daniel Fletcher als Eddie/Dr. Scott, Katie Monks, Jenny Perry, Jamie Jukes und Christopher Parkinson als Phantoms und Sarah Wilkie sowie Aaron Kavanagh als Swings auf der Bühne stehen.

Das Musical

Seit ihrer Uraufführung 1973 am Royal Court Theatre in London wird die „Rocky Horror Show“ so euphorisch von ihrem Publikum gefeiert und so enthusiastisch miterlebt, wie kein anderes Musical der Theatergeschichte. Gleiches gilt für die legendäre Verfilmung. Sobald die ebenso witzige wie schrille Story um das junge, biedere Paar Brad Majors und Janet Weiss und den diabolischen Außerirdischen Dr. Frank’n’Furter ihren Lauf nimmt, steigt das Publikum ohne Rücksicht auf gute Sitten in die Geschichte ein und macht einfach mit.

Die „Rocky Horror Show“ war von Anfang an mit nichts zu vergleichen. Schnell wurde sie zum weltweiten Phänomen – über 20 Millionen Menschen haben das schräge Märchen für
Erwachsene bislang erlebt.

Mehr Infos zur Tour inkl. alle Stationen findet ihr hier.

Beitragsbild: © Jens Hauer

TEILEN
Vorheriger ArtikelMusical des Monats: „Hamilton“ – Die (Musical-)Revolution
Nächster ArtikelReview: “Bat out of Hell” – I would do anything to see it again
Marina Pundt

„After silence, that which comes nearest to expressing the inexpressible is music.“ – (Aldous Huxley)

Lieblings-Musical(s): „Hedwig and the Angry Inch“, „Next to Normal“, „American Idiot“, “Once”
Lieblings-Komponist: Jeder, der es schafft, mich mit seiner Musik zum Tanzen oder zum Weinen zu bringen. Oder beides gleichzeitig.
Lieblings-Texter: Stephen Trask
Musical-Fan seit: … ich entdeckt habe, dass es Musicals mit Tiefgang und Rock-Musik gibt.
An Musicals fasziniert mich: … wie Energie und Emotionen durch Musik, Schauspiel und Tanz von der Bühne in den Publikumsraum übertragen werden.