Andrew Lippas und John Augusts „Big Fish“ erlebt im März 2019 seine erste  deutschsprachige Stadttheater-Aufführung in Gelsenkirchen. Das Musiktheater im Revier präsentiert das von Andreas Gergen inszenierte Stück als Koproduktion mit der Theaterakademie August Everding. Diese war bereits als Absolventen-Abschluss 2016/17 in München und Heilbronn zu sehen.

Das Musical aus dem Jahr 2013 basiert auf dem Roman von Daniel Wallace (1998), der 2003 verfilmt wurde. Es handelt von der Lebensgeschichte Edwards Blooms, die er – im Sterben liegend – seinem Sohn Will erzählt. Seine Geschichten sind stets übertrieben und übersinnlich. Nico Rabenald sorgte für die deutsche Übersetzung.

Als weiteres Musical in der nächsten Spielzeit ist dort ab Oktober 2018 Leonard Bernsteins „Mass“ zu sehen.

Kreativ-Team und Besetzung:

  • Musikalische Leitung – Heribert Feckler
  • Inszenierung – Andreas Gergen
  • Bühne und Projektionen – Sam Madwar
  • Kostüm – Ulli Kremer
  • Choreografie – Danny Costello
  • Dramaturgie – Stephan Steinmetz
  • Licht – Andreas Gutzmer
  • Edward – Benjamin Oeser
  • Will – Dennis Hupka
  • Sandra – Theresa Christahl
  • Josephine – Sina Jacka
  • Junger Will – Franz Aigner / Edgar Brinkmann / Joris Hill
  • Hexe / Jenny Hill – Anke Sieloff
  • Der Riese Karl / Red Fang / Pachtbauer – Oliver Aigner
  • Dr. Bennett / Richter – Norman Warmuth
  • Amos – Rüdiger Frank
  • Don Price / General Patterson / Pfadfinder – Sebastian Schiller
  • Artistin – Birgit Mühlram
  • Frustrierter Fischer / Bürgermeister – Adrian Kroneberger
  • Zacky Price / Jongleur / Pfadfinder – Timothy Roller
  • Ensemble – Lisandra Bardél, Joyce Dietrich, Karina Kettenis, Florentine Kühne, Romina Markmann, Julia Waldmayer, Fin Holzwart, Timothy Roller, Kevin Schmidt

Weitere Infos und Karten erhaltet ihr hier.