Die Stage Entertainment bringt die Musical-Show „Paramour“ des kanadischen Zirkus Cirque du Soleil ab April 2019 erstmalig nach Europa. Premiere ist im April 2019 in der Neuen Flora Hamburg. Das Stück, das Weltklasse-Artistik mit großem Musiktheater zu einem einmaligen ästhetischen Gesamtkunstwerk verbindet, löst damit „Aladdin“ ab, das bis Februar gespielt wird und damit auf eine Laufzeit von über drei Jahren kommt.
.
Das Stück, eine Mischung aus aus Musical und Artistik zur goldenen Ära Hollywoods mit seinem Sternchen und seinem Glamour, spielte 2016-17 am Broadway. Angekündigt wird es als bunt, mitreißend und spektakulär, denn die Artisten des Cirque du Soleil machen fernab aller Schwerkraft die Luft zu ihrer Bühne.
.
Bei „Paramour“ sucht der charismatische Regisseur AJ nach einem neuen Talent für seinen nächsten Kino-Hit und findet es in der ebenso ehrgeizigen wie schönen Schauspielerin Indigo. In ihr sieht er nicht nur seinen zukünftigen Star, er verliebt sich auch in sie. Indigo gefällt neben AJ allerdings auch der junge Pianist Joey, der den Titelsong des neuen Films komponieren soll. Und so beginnt eine dramatische Love-Story, an deren Ende Indigo sich zwischen Liebe und Erfolg entscheiden muss.
.
Die Stage Entertainment geht damit einen neuen Weg auf den deutschsprachigem Musical-Markt.
.

Weitere Informationen und Karten erhaltet ihr hier.

Beitragsbild: © Stage Entertainment