Die Stage Entertainment bringt die Musical-Show „Paramour“ des kanadischen Zirkus Cirque du Soleil ab 05.04.2019 erstmalig nach Europa. Premiere ist am 14.04.2019 in der Neuen Flora Hamburg. Das Stück, das Weltklasse-Artistik mit großem Musiktheater zu einem einmaligen ästhetischen Gesamtkunstwerk verbindet, löst damit „Aladdin“ ab, das bis 03.02.2019 gespielt wird und damit auf eine Laufzeit von über drei Jahren kommt.
.
Das Stück, eine Mischung aus aus Musical und Artistik zur goldenen Ära Hollywoods mit seinem Sternchen und seinem Glamour, spielte 2016-17 am Broadway. Angekündigt wird es als bunt, mitreißend und spektakulär, denn die Artisten des Cirque du Soleil machen fernab aller Schwerkraft die Luft zu ihrer Bühne.
.
Bei „Paramour“ sucht der charismatische Regisseur AJ nach einem neuen Talent für seinen nächsten Kino-Hit und findet es in der ebenso ehrgeizigen wie schönen Schauspielerin Indigo. In ihr sieht er nicht nur seinen zukünftigen Star, er verliebt sich auch in sie. Indigo gefällt neben AJ allerdings auch der junge Pianist Joey, der den Titelsong des neuen Films komponieren soll. Und so beginnt eine dramatische Love-Story, an deren Ende Indigo sich zwischen Liebe und Erfolg entscheiden muss.
.
Die Stage Entertainment geht damit einen neuen Weg auf den deutschsprachigem Musical-Markt. Die Hauptrollen übernehmen Pasquale Aleardi („Chicago“) als AJ, Vajèn van den Bosch („On your Feet!“) als Indigo und Anton Zetterholm als Joey, der damit in die Neue Flora zurückkehrt. Hier spielte er von 2008-10 die Titelrolle in „Tarzan“. Für die deutsche Übersetzung sorgte Daniel Große Boymann.
.
Kreativ-Team und Besetzung:
  • Regie / Choreografie – Sergio Trujillo
  • Acrobatic Design / Choreografie – Shana Carroll
  • Musikalische Leitung – Klaus Wilhelm
  • Bühne – Jean Rabasse
  • Kostüme – Philippe Guillotel
  • Licht-Design – Ryan O’Gara
  • Projektionen – Olivier Simola, Christophe Waksmann
  • Sound-Design – John Shivers
  • AJ Golden – Pasquale Aleardi / Gian Marco Schiaretti ab Juli 2019 (Sasha Di Capri, Patrick Adrian Stamme)
  • Mildred / Indigo – Vajèn van den Bosch / Ann-Sophie Dürmeyer ab August 2019 (Mercedesz Csampai, Laura Panzeri)
  • Joey – Anton Zetterholm (Sasha Di Capri, Alessio Impedovo, Patrick Adrian Stamme)
  • Robbie – Sasha Di Capri / Patrick Adrian Stamme (Alessio Impedovo, Aleksandr Kochkin, Rune Høck Møller)
  • Gina – Laura Panzeri (Mercedesz Csampai, Emilia Viglianesi)
  • Buster – Aaron Sebastian Dewitz (Jean-Philippe Deltell, Petter Linsky)
  • Tanzensemble – Tamás Fischer, Calum Flynn, William Geary, Laura Hills, Alessio Impedovo, Dorival Junco, Alessia Losavio, Beatrice Mechilli, Amanda Carrero Padrón, Jessica Scorpio
  • Artisten / Akrobaten – Ignacio Adarve, Tom Ammirati, Andrew Atherton, Gasya Atherton, Jack Cameron Atherton, Kevin Atherton, Martin Charrat, Gabriel Christo, Gabriel Costa, Alastair Davies, Jean-Philippe Deltell, Dmytro Dudnyk, Thomas Evans, Roberto Freitas Griespach, Philippe Normand-Jenny, Igor Karpovich, Roman Karpovich, Rafal Kaszubowski, Audrey Labeau, Petter Linsky, Christopher McGreevy, Guillaume Mesmin, Anastasia Shkandybina, Maksim Soprunow, Paulo de Souza, Emil Korfitz Stenhøj, Robert Watson, XL (Xiau-Ling) Wee, Thomasz Wilkosz
  • Swings – Aleksandr Kochkin, James Douglas Mackie, Sára Paczolay, Emilia Viglianesi

Weitere Informationen und Karten erhaltet ihr hier.

Beitragsbild: © Stage Entertainment