Das Theater St. Gallen zeigt in der Spielzeit 2018/19 drei Musicals: Am 15.12.2018 hat Josef E. Köpplingers Inszenierung von „Hello, Dolly!“ mit Dagmar Hellberg in der Titelrolle Premiere, am 23.02.2019 folgt „Priscilla – Queen of the Desert“. Bereits am 09.09.2018 erlebt das im Februar 2018 dort uraufgeführte „Matterhorn“ seine Wiederaufnahme.

„Hello, Dolly!“ von Jerry Herman und Michael Stewart aus dem Jahr 1964 lief in dieser Inszenierung bereits von 2010-15 in der Wiener Volksoper. Den Horace Vandergelder gibt Walter Andreas Müller, als Cornelius Hackl und Barnaby Tucker sind Jörn-Felix Alt und Hermann Bedke zu sehen, Julia Klotz und Joana Henrique interpretieren Irene Molloy und Minnie Fay.

Beim australischen Jukebox-Musical „Priscilla – Queen of the Desert“ (2006) handelt es sich um eine Koproduktion mit dem Staatstheater am Gärtnerplatz in München, wo Gil Mehmerts Version seit Dezember 2017 auf dem Spielplan steht. Die Besetzung in St. Gallen wurde noch nicht bekannt gegeben.

In die zweite Spielzeit geht „Matterhorn“ von Michael Kunze und Albert Hammond in der Inszenierung von Shekhar Kapur. Die Hauptrollen verkörpen weiterhin Oedo KuipersRune Høck Møller, Lisa Antoni / Veronica Appeddu, Sabrina Weckerlin und der Countertenor Luigi Schifano.

Weitere Infos unter Theater St. Gallen.