Am 15.06.2018 hat „Jesus Christ Superstar“ beim diesjährigen DomplatzOpenAir in Magdeburg Premiere. In Sebastian Ritschels Inszenierung interpretiert Tobias Bieri die Titelrolle, den Judas gibt Timothy Roller, als Maria Magdalena ist Julia Gámez Martin zu sehen. Paul Kribbe ist als König Herodes dabei, Jannik Harneit als Simon Zelotes und Christian Miebach als Petrus. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Damian Omansen, die Choreografien werden von Kati Farkas entworfen.

Das Frühwerk von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice aus dem Jahr 1971 behandelt die Bibelgeschichte der der letzten sieben Tage Jesus als Rock-Oper. Die Deutsche Übersetzung stammt von Anja Hauptmann. Gespielt werden 18 Vorstellungen vor dem Magdeburger Dom bis zum 08.07.2018.

  • Musikalische Leitung – Damian Omansen
  • Regie / Kostüme – Sebastian Ritschel
  • Konzeptionelle Mitarbeit – Ronny Scholz
  • Bühne – Rifail Ajdarpasic
  • Choreografie – Kati Farkas
  • Dramaturgie – Thomas Schmidt-Ehrenberg
  • Choreinstudierung – Martin Wagner
  • Jesus von Nazareth – Tobias Bieri
  • Maria Magdalena – Julia Gámez Martín
  • Judas Ischariot – Timothy Roller
  • Pontius Pilatus – Johannes Wollrab
  • Kaiphas – Frank Heinrich / Bartek Bukowski
  • Annas – Martin Mulders
  • König Herodes – Paul Kribbe
  • Simon Zelotes – Jannik Harneit
  • Petrus – Christian Miebach
  • Soulgirls – Eva Zamostny, Beatrice Reece, Jessica Krüger
  • Drei Priester – Thomas Matz, Jörg Benecke, Jürgen Jacobs

Im Sommer 2019 wird „Chicago“ beim DomplatzOpenAir in einer Neuinszenierung von Ulrich Wiggers gezeigt.

Weitere Infos und Karten unter Theater Magdeburg.

Beitragsbild: © Andreas Lander