Wenn am 03.08.2018 das American Tribal Love Rock Musical „Hair“ bei den 68. Bad Hersfelder Festspielen seine Premiere erlebt, werden Riccadro Greco, Bettina Mönch und Christof Messner die Hauptrollen als Berger, Sheila und Claude übernehmen. Es inszeniert Gil Mehmert, für die Choreografie sorgt Melissa King, die musikalische Leitung obliegt Christoph Wohlleben. Gespielt wird die deutsche Fassung von Frank Thannhäuser und Nico Rabenald.

Victor Hugo Barreto spielt Hud, Nils Klitsch den Woof, Jeanie wird von Martina Lechner verkörpert, Crissy von Ruth Fuchs, u.a. Claudes Mutter von Kerstin Ibald, u.a. Claudes Vater von Thorsten Krohn. Mitglieder des Tribes sind z.B. Gina Marie HudsonBen Cox, Carolin Schönemann, Marides LazoKaren Müller, Tamara Pascual, Lara de Toscano, Matteo Vigna, Yael de Vries und Eva Zamostny. Auf dem Spielplan stehen 19 Vorstellungen (teilweise um 15 Uhr) bis 02.09.2018.

Daneben wird die 2017er Produktion „Titanic“ unter der Regie von Stefan Huber am 13.07.2018 wiederaufgenommen und bis zum 29.07.2018 insgesamt 12 Mal gezeigt. Neu im Ensemble sind u.a. Markus Fetter als Harold Bride, Ansgar Schäfer als Ismay, Denis Riffel als Fleet und Dennis Weißert als Lightoller.

Weitere Infos und Karten erhaltet ihr unter Bad Hersfelder Festspiele.

Beitragsbild: © BHF/S. Sennewald