Im Zuge der Verleihung des Deutschen Musical Theater Preises am 1. Oktober 2018 im Schmidts Tivoli in Hamburg wird die Deutsche Musical Akademie erstmalig einen Fachworkshop anbieten.

Dieser richtet sich in diesem Jahr an alle, die als Produzent von Musicaltheater im deutschsprachigen Raum tätig werden möchten. Um die vielfältigen Aufgaben des Produzenten gewinnbringend diskutieren und beleuchten zu können, werden eine Reihe von Gastrednern unterschiedliche Schwerpunktthemen vortragen und Fragen beantworten.

Das Programm

30. SEPTEMBER 2018
10.00 – 14.00 Uhr:
Rechtsanwalt Marco Jung, LL.M. (Columbia), Kanzlei Lausen Rechtsanwälte
Urheber- und Persönlichkeitsrecht, Vertragsgestaltung, Veranstaltungsrecht
Sabine Haydn, Sabine Haydn Produktionen freie Finanzierungsmöglichkeiten, Kostenplan, Kulturmarketing

15.00 – 15.45 Uhr:
Jens Schönenberg, OMA Agency
KSK, GEMA, Bayerische Versorgungskammer

16.00 – 16.45 Uhr:
Sebastian Kähler, Schmidts Tivoli
Was ist uns das Theater wert? – Dynamische Preise verändern die Kultur

17.00 – 17.45 Uhr:
Norbert Hunecke, ZAV Abteilung für Künstlervermittlung Casting

1. OKTOBER 2018
10.00 – 15.00 Uhr
Simone Linhof, Stage Entertainment
Peter Scholz, Spotlight Musicals
Michael Alexander Rinz, Staatstheater am Gärtnerplatz
Produktionsplanung aus Produzentensicht

Im Anschluss an die einzelnen Präsentationen wird es an diesem Tag eine Podiumsdiskussion mit den Produzenten geben.

Die Teilnahmegebühr beträgt 450,- Euro. Mitglieder der Deutschen Musical Akademie zahlen lediglich 350,-Euro. Mit dieser Gebühr werden neben den anfallenden Kosten auch kleinere Pausenverköstigungen sowie die Eintrittskarte für die Preisverleihung am 01.10.2018 im Tivoli getragen.

Verbindliche Anmeldungen müssen bis zum 30. August 2018 erfolgen. Weitere Infos werden unter workshop@deutschemusicalakademie.de gegeben.

TEILEN
Vorheriger ArtikelNews: Musical Hotspot „Das Bildnis des Oscar Wilde“ mit Maricel in Lüneburg
Marina Pundt
"After silence, that which comes nearest to expressing the inexpressible is music." - (Aldous Huxley)

Lieblings-Musical(s): "Hedwig and the Angry Inch", "Next to Normal", "American Idiot", “Once”
Lieblings-Komponist: Jeder, der es schafft, mich mit seiner Musik zum Tanzen oder zum Weinen zu bringen. Oder beides gleichzeitig.
Lieblings-Texter: Stephen Trask
Musical-Fan seit: … ich entdeckt habe, dass es Musicals mit Tiefgang und Rock-Musik gibt.
An Musicals fasziniert mich: … wie Energie und Emotionen durch Musik, Schauspiel und Tanz von der Bühne in den Publikumsraum übertragen werden.