Das Off-Broadway-Stück „Murder Ballad“ von Juliana Nash und Julia Jorden aus dem Jahr 2012 erlebt am 06.10.2018 seine Österreichische Erstaufführung in der Wiener Sargfabrik. In Benedikt Karaseks Inszenierung ist der aus „We Will Rock You“ und „Rocky“ bekannte Markus Neugebauer dabei. Die musikalische Leitung übernimmt Roland G. Sedlaczek.

Das Stück handelt von der Dreiecksbeziehung aus Tom, Sara und Michael. Sara lernt zunächst den coolen Barbesitzer Tom kennen, trennt sich aber wieder von ihm um den sensiblen Michael zu heiraten, mit dem sie ein Kind bekommt. Doch als sie Tom wieder trifft, fühlt sich sich erneut zu ihm hingezogen. Zum Ende wird jemand sterben…

2016 spielte das meist als Einakter von knapp 90 Minuten gespielte Stück im Londoner Arts Theater, seine Deutschsprachige Erstaufführung feierte es Anfang 2018 am Theater Lüneburg.

Linda Koprowski ist als Sara zu sehen, Markus Neugebauer als Tom. Michael wird von Michael Konicek verkörpert, die Erzählerin von Sandra Bell. Gespielt wird am 06.10., 13.10., 14.10., 27.10. und 28.10. je um 19:30 Uhr. Karten könnt ihr hier bestellen.