Die Stiftung Creative Kirche schickt 2019 das Chormusical „Martin Luther King“ von Christoph Terbuyken, Hanjo Gäbler und Andreas Malessa auf Tour. In Andreas Gergens Inszenierung sind Gino Emnes als Martin Luther King, Andreas Wolfram als Malcolm und Benjamin Eberling als Bull Connor dabei. Premiere ist am 09.02.2019 in der Grugahalle Essen, wo am 10.02.2019 eine weitere Aufführung statt findet. Weitere Termine sind in Planung.

Der 1968 einem Attentat zum Opfer gefallene US-amerikanische Baptistenpastor und Bürgerrechtler Martin Luther King ist einer bedeutendsten Vertreter des gewaltfreien Kampfes um die Rechte von Afro-Amerikanern. 1964 wurde ihm dafür der Friedens-Nobelpreis verliehen. Seine 1963 in Washington gehaltene „I have a Dream“-Rede ging in die Geschichte ein. Bei diesem Stück handelt es sich um die vierte Produktion der Stiftung nach „Die 10 Gebote“ (2010), „Amazing Grace“ (2014) und „Luther“ (2015). Es werden wieder ein großer Chor aus 500 bis 2.500 Teilnehmern, ein Streich-Orchester, eine Big-Band und Solisten dabei sein. Als Musik-Stil wurde Gospel angekündigt.

Kreativ-Team und Besetzung:

  • Musik – Christoph Terbuyken, Hanjo Gäbler
  • Texte – Andreas Malessa
  • Musikalische Leitung – Christoph Spengler, Miriam Schäfer
  • Regie – Andreas Gergen
  • Martin Luther King – Gino Emnes
  • Malcolm – Andreas Wolfram
  • Rosa Parks – Bonita Niessen
  • Coretta Scott King – Peti van der Velde
  • Heilige Geistin – Karolin Konert
  • Bull Connor – Benjamin Eberling
  • Ralph Zorn – Stefan Stara
  • Lehrerin und weitere Rollen – Kathleen Bauer
  • Cover – Dominik Doll

Weitere Informationen und Tickets erhaltet ihr hier.

Beitragsbild: © Stiftung Creative Kirche