Das seit April 2018 im Londoner West End laufende biografische Stück „Tina – Das Tina-Turner-Musical“ erlebt seine Deutschland-Premiere am 03.03.2019 im Hamburger Operettenhaus. Es erzählt die Lebensgeschichte der über fünf Jahrzehnte andauernden, mit Höhen und Tiefen gespickte Karriere der bekannten Sängerin. Einige von Tina Turners Songs wie „The Best“, „We don’t need another Hero“ und „Better be good to me“ wurden in die Handlung verwoben.

Die von Katori Hall, Frank Ketelaar und Kees Prins geschriebene Eigenproduktion der Stage Entertainment wird von Phyllida Lloyd inszeniert, die auch „Mamma Mia!“ aus der Taufe hob, das von 2002-07 im Operettenhaus gezeigt wurde. Die handlungsrelevanten Songs werden übersetzt.

Ende 2019 feiert die in der Schweiz lebende Tina Turner ihren 80. Geburtstag. In ihrer Laufbahn verkaufte sie über 200 Millionen Tonträgern und erhielt 12 Grammy Awards. Die Titelrolle verkörpert Kristina Love (alternierend Nyassa Alberta), die zuletzt u.a. als Esmeralda bei „Der Glöckner von Notre Dame“ in Berlin, München und Stuttgart sowie u.a. als Deloris van Cartier „Sister Act“ in Oberhausen und Berlin zu sehen war. Tickets können ab sofort für den Zeitraum vom 22.02. bis 03.11.2019 gebucht werden.

Besetzung (soweit bisher bekannt):

  • Tina Turner – Kristina Love / Nyassa Alberta (Denise Lucia Aquino)
  • GG (Gran Georganna) – Adi Wolf (Tina Ajala)
  • Rhonda – Sarah Schütz
  • Zelma – n.n. (Tina Ajala)
  • Erwin Bach – n.n. (Philipp Nowicki)
  • Raymond – Anthony Curtis Kirby
  • Alline – Denise Lucia Aquino
  • Roger – n.n. (Philipp Nowicki)
  • Phil Spector – n.n. (Philipp Nowicki)
  • Swing – Tina Ajala, Philipp Nowicki

Weitere Infos erhaltet ihr hier.

Beitragsbild (Londoner Produktion) © Stage Entertainment