Das Le Théâtre in Emmen bei Luzern zeigt von 15.122018 bis 27.01.2019 eine neue Inszenierung von „Sister Act“. Das Stück mit der Musik von Alan Menken feiert damit unter der Regie von Silvio Wey seine Schweizer Erstaufführung. In den Hauptrollen sind Sidonie Smith als Deloris, Irène Straub als Mutter Oberin und Aris Sas als Curtis zu sehen.

Vorlage ist der gleichnamige Film aus dem Jahr 1992 mit Whoopi Goldberg über die Nachtclubsängerin Deloris von Cartier, die sich als Mordzeugin in einem Kloster verstecken muss. Nach Startschwierigkeiten übernimmt sie den Chor, was sogar zum Besuch des Papstes führt.

Das Musical wurde 2009-10 in London und 2011-12 am Broadway gezeigt. Zum ersten Mal auf deutsch war es von 2010 bis 2012 in Hamburg zu sehen. In Emmen wird die deutsche Übersetzung von Werner Sobotka und Michaela Ronzoni (Buch) sowie Kevin Schröder und Heiko Wohlgemuth (Songtexte) gespielt, die zuletzt auch in Berlin und auf Tour zu sehen war.

Kreativ-Team und Besetzung:

  • Regie – Silvio Wey
  • Musikalische Leitung – Arno Renggli
  • Choreografie – Adriano Piccione
  • Kostüme – Sabrina Claudia Moser
  • Lichtdesign – Markus Güdel
  • Tondesign – Christophe Besch
  • Deloris van Cartier – Sidonie Smith (Annemarie Lauretta)
  • Mutter Oberin – Irène Straub
  • Curtis Jackson – Aris Sas
  • Eddie Fritzinger – René Siepen
  • Mary Robert – Samantha Senn (Ronja Bohrer)
  • Mary Patrick – Daniela Tweesmann (Sandra Leon)
  • Mary Lazarus – Claudia Klopfstein (Anina Rosa)
  • TJ – Luc Steegers (Ben Tweesmann)
  • Joey – Dirk Hinzberg (Ben Tweesmann)
  • Pablo – Salvatore Marchione (Ben Tweesmann)
  • Michelle – Annemarie Lauretta (Ronja Bohrer)
  • Tina – Channelle Wyrsch (Ronja Bohrer)
  • Monsignore O’Hara – Mathias Mutter
  • Mary Nirvana – Rinalda Caduff (Anina Rosa)
  • Ensemble – Tiziana Gulino, Ronja Bohrer, Sandra Leon, Anina Rosa, Maja Luthiger, Melanie Kurmann, Ben Tweesmann

Weitere Infos und Karten erhaltet ihr hier.