Seit 1985 finden die die Brüder Grimm Festspiele in Hanau statt. 2019 steht mit „Jacob und Wilhelm – Weltenwandler“ von Marc Schubring (Musik) und Kevin Schroeder (Buch und Liedtexte) erneut eine Uraufführung an. Die Premiere von Jan Radermachers Inszenierung im Amphitheater Hanau ist am 10.05.2019. In den Hauptrollen sind Jonas Hein Peter Lewys Preston als Jacob und Wilhelm Gimm sowie Maria Danae Bansen und Carolin Fortenbacher zu sehen.

In diesem Stück spielen die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm selbst mit. Sie begegnen ihren Märchenfiguren wie Rotkäppchen, Rumpelstilzchen und Rapunzel und geraten in ein Abenteuer zur Rettung der Märchenwelt und damit ihre eigenen Welt vor dem Untergang.

Das Autoren-Team erarbeitete bereits das 2017 uraufgeführte Musical „Vom Fischer und seiner Frau“, das mit zweimal mit dem Deutschen Musical Theater Preis ausgezeichnet wurde. Carolin Fortenbacher ist nach ihrer Darstellung der Stiefmutter Dorabella 2014 in „Aschenputtel“ zum zweiten Mal in Hanau engagiert.

Auf dem Spielplan stehen derzeit 30 Vorstellungen bis 27.07.2018. Weitere Infos und Karten erhaltet ihr hier.

Kreativ-Team und Besetzung:

  • Musik – Marc Schubring
  • Buch und Liedtexte – Kevin Schroeder
  • Regie – Jan Radermacher
  • Musikalische Leitung – Pascal Kierdorf
  • Choreografie – Bart de Clercq
  • Bühne – Tobias Schunck
  • Kostüme – Ulla Röhrs
  • Jacob Grimm – Jonas Hein
  • Wilhelm Grimm – Peter Lewys Preston
  • Thalia – Maria Danae Bansen
  • Tredecima – Carolin Fortenbacher
  • Marie Hassenpflug – Janne Marie Peters
  • Dortchen Wild – Laura Pfister
  • Dummling – Claudio Gottschalk-Schmitt (Nikko Forteza)
  • Ensemble – Johanna Haas, Lukas Haiser, Nikko Forteza, Luisa Rhöse, Katharina Hierl