Beim diesjährigen Musical Sommer im niederösterreichischen Amstetten inszeniert Alex Balga Richard O’Briens „The Rocky Horror Show“. Zur Besetzung gehören Gino Emnes als Frank’n’Furter, Filippo Strocchi als Riff Raff und Katja Berg als Magenta. Premiere ist am 17.07.2019; gespielt wird bis 17.08.2019.

Das Stück aus dem Jahr 1973 um die biederen Verlobten Brad und Janet, die durch Zufall in das Schloss des exzentrischen außerirdischen Wissenschaftler Dr. Frank N. Furter geraten, ist vor allem durch seine Verfilmung „The Rocky Horror Picture Show“ von 1974 bekannt. Die Songs wie „Time Warp“, „Sweet Transvestite“ und „I’m Coming Home“ sind auch über die Szene hinaus bekannt. Bereits 1992 wurde dieses Musical im Amstetten gezeigt – diese Produktion gastiere 1993 in Wien. Musicals gibt es beim Festival im Amstetten seit 1989.

Dazu gibt es am 09.08. und 10.08.2019 das Galakonzert „Best of 30 Jahre Musical Sommer Amstetten“ für das Bandleader Christian Frank eine Auswahl der besten Songs aller Produktionen vorgenommen hat. Solisten sind bisher Gino Emnes, Barbara ObermeierMark Seibert, Marjan Shaki und Filippo Strocchi.

Kreativ-Team und Besetzung:

  • Regie – Alex Balga
  • Choreografie – Jerôme Knols
  • Musikalische Leitung, Arrangements – Christian Frank
  • Bühne – Sam Madwar
  • Kostüme – Diege Andrés Rojas Ortiz
  • Licht-Design – Michael Grundner
  • Ton-Design – Andreas Frei
  • Frank’n’Furter – Gino Emnes
  • Magenta – Katja Berg
  • Brad – Simon Stockinger
  • Janet – Glenna Weber
  • Riff Raff – Filippo Strocchi
  • Columbia – Livia Wrede
  • Rocky – Malcolm Quinnten Henry
  • Eddie / Dr. Scott – Nicolas Tenerani
  • Erzähler – Oliver Baier
  • Ensemble – Dominique Brooks-Daw, Brad Corben, Michelle Catherine Härle, Stuart Gannon, Julia Hübner, Stefan Mosonyi, Jagoda Palecka, Steven Seale

Weitere Infos und Karten erhaltet ihr hier.

Chronologie der Musicals in Amstetten:

  • 1989: „La Cage aux Folles“
  • 1990: unbekannt
  • 1991: unbekannt
  • 1992: „The Rocky Horror Show“
  • 1993: „Dynamo Donau Blues“
  • 1994: „West Side Story“
  • 1995: „Sweet Charity“
  • 1996: „Blondel“
  • 1997: „Kiss me, Kate“
  • 1998: „City of Angels“
  • 1999: „Joseph“
  • 2000: „Fame“
  • 2001: „Mobby Dick“
  • 2002: „Tommy“
  • 2003: „The Wild Party“
  • 2004: „Footloose“
  • 2005: „Jesus Christ Superstar“
  • 2006: „Carmen Cubana“
  • 2007: „Hair“
  • 2008: „Aida“
  • 2009: „Rockville“
  • 2010: „The full Monty“
  • 2011: nichts
  • 2012: „Der kleine Horrorladen“
  • 2013: „Xanadu“
  • 2014: „Flashdance“
  • 2015: „Saturday Night Fever“
  • 2016: „Footloose“
  • 2017: „Hair“
  • 2018: „Rock of Ages“

Beitragsbild © Kommunikationsagentur Sengstschmid