Die Hamburger Stage School zeigt dieses Jahr als Abschluss-Projekt das auf Stephen Kings Erstlingsroman basierende Musical „Carrie“ von Michael Gore (Musik), Dean Pitchford (Liedtexte) und Lawrence D. Cohan (Buch) aus dem Jahr 1988. Als Stargast verkörpert Maya Hakvoort in Felix Löwys Inszenierung die Rolle von Carries Mutter Margaret White. Gespielt wird im First Stage Theater in Altona, dem 2016 eröffneten Stammhaus der Stage School in der Übersetzung von Martin Wessels-Behrens und Judith Behrens.

Die 16-jährige Außenseiterin Carrie White lebt in einer Kleinstadt in den USA. Ihre von religiösem Wahn getriebene Mutter und ihre Mitschüler machen ihr das Leben zur Hölle. Sie entdeckt früh, dass sie telekinetische Fähigkeiten hat. Durch die Auslebung ihrer Rache-Fantasien ändert sich Carries Leben.

„Carrie“ gilt mit lediglich fünf regulären Aufführungen als einer der größten Broadway-Flops aller Zeiten. 2012 war eine neue Fassung am Off-Broadway zu sehen, 2015 eine weitere am Off-West End. Die deutschsprachige Erstaufführung fand 2014 von Studenten der Hochschule Osnabrück ebenfalls als Abschluss-Produktion statt. Premiere in Hamburg ist am 17.06.2019; derzeit sind ensuite 34 Vorstellungen bis 15.07.2019 angesetzt.

Als bisherige Projekte wurden „42nd Street“ in 2016, „Chicago“ in 2017 und „Fame“ in 2018 gezeigt. Letzteres wird im Herbst 2019 wiederaufgenommen (siehe Link). Aktuell wird „Sherlock Holmes“ im First Stage Theater gezeigt.

Kreativ-Team und Besetzung (soweit bisher bekannt):

  • Regie / Musikalische Leitung – Felix Löwy
  • Choreografie – Phil Kempster
  • Margaret White – Maya Hakvoort

Weitere Infos und Karten erhaltet ihr hier und hier.