Als nächstes Musical ist „Amour“ vom 02.05. bis 20.07.2019 im Charing Cross Theater in London zu sehen. Die Hauptrollen in Hannah Chissicks Inszenierung übernehmen Gary Tushaw, Anna O’Byrne und Alasdair Harvey. Die Off-Spielstätte unten den Bahngleisen der Charing Cross Station machte sich mit Produktionen wie „Titanic“, „Ragtime“ und „Violet“ einen Namen.

Das Werk von Michel Legrand (Musik), Didier van Cauwelaert (Liedtexte) und Jeremy Sams (Buch) wurde 1997 in Paris uraufgeführt und war 2002 kurz am Broadway zu sehen, wo es fünf Tony-Nominierungen erreichte. Es basiert auf der Kurzgeschichte „Le Passe-muraille“ (englisch „The passer-through-walls“) und handelt vom schüchternen, kleinen Beamten Dusoleil (im Original Dutilleul), der seine Angebetete Isabelle mit seiner Fähigkeit, durch Wände zu gehen, erobern möchte. Der Plot wurde 1959 unter dem Titel „Ein Mann geht durch die Wand“ mit Heinz Rühmann verfilmt. Zum ersten Mal in Deutschland wurde das Musical 2012 in Essen als Abschlussprojekt der Folkwang-Studenten aufgeführt.

Der erst im Januar 2019 verstorbene Michel Legrand gewann drei Oscars, u.a. für die Musik zum Barbra-Streisand-Film „Yentl“. Gary Tushaw gab den Frank’n’Furter in der letzten Europatour von „The Rocky Horror Show“, Anna O’Byrne wurde durch „Love Never Dies“ in Australien bekannt; zuletzt war sie in London bei „The Woman in White“ zu sehen.

Kreativ-Team und Besetzung:

  • Regie – Hannah Chissick
  • Musikalische Leitung – Jordan Li-Smith
  • Choreografie – Matt Cole
  • Bühne – Adrian Gee
  • Licht-Design – Rob Halliday
  • Sound-Design – Andrew Johnson
  • Dusoleil – Gary Tushaw
  • Isabelle – Anna O’Byrne
  • Prosecutor – Alasdair Harvey
  • Ensemble – Elissa Churchill, Claire Machin, Keith Ramsay, Steven Serlin, Alistair So, Daniel Stockton
  • Understudies – Laura Barnard, Jack Reitman

Weitere Infos und Karten erhaltet ihr hier.