„Der Graf von Monte Christo“ kommt in der Spielzeit 2019/20 ans Stadttheater Bremerhaven. Das Muiscal von Frank Wildhorn und Jack Murphy wurde 2009 in St. Gallen uraufgeführt. In Felix Seilers Inszenierung übernimmt Anna Preckeler die Rolle der Mercédès. Premiere ist am 21.09.2019.

In Alexandre Dumas Roman-Vorlage aus dem Jahr 1844-46 ergeht es Edmond Dantès schlecht. Seine vermeindlichen Freunde lassen ihn verhaften und inhaftieren. Erst nach mehreren Jahren kann er flüchten, seinen Racheplan als Graf von Monte Christo aufnehmen und seine Frau Mercédès zurückerobern. Bekanntheit erlange die Geschichte durch die zahlreiche Verfilmungen.

Neben St. Gallen (2009-10) wurde das Stückes in Leipzig (2012-18), Tecklenburg (2013) und Röttingen (2014) auf die Bühne gebracht. Im Sommer 2019 wird es in Staatz und damit zum ersten Mal in Österreich gezeigt.

Kreativ-Team und Besetzung:

  • Musikalische Leitung – n.n.
  • Inszenierung – Felix Seiler
  • Bühne und Kostüme – Hartmut Schörghofer
  • Choreografie – Andrea Danae Kingston
  • Fecht-Choreografie – Jean-Loup Fourure
  • Edmond Dantès / Graf von Monte Christo – Vikrant Subramanian
  • Mercédès – Anna Preckeler
  • Fernand Mondego / Graf von Morcerf – Marco Vassalli
  • Gérard von Villefort – Shin Yeo
  • Baron Danglars – MacKenzie Gallinger
  • Abbé Faria, Jacopo, Kommissar – Matthias Fuhrmeister
  • Albert von Morcerf – Christopher Busietta
  • Valentine, Luisa Vampa – Victoria Kunze
  • Morrel, Reeder – Róbert Tóth
  • Louis Dantès, Edmonds Vater – Patrick Ruyters
  • Isabelle – Sydney Gabbard
  • Sophie – Iris Wemme
  • Gabriella – Elena Zehnoff
  • Madame Villefort – Yvonne Blunk
  • Erste Piratin – Brigitte Rickmann
  • Zweite Piratin – Lilian Giovanini
  • Dritte Piratin – Kathrin Verena Bücher
  • Sopransolo – Sydney Gabbard

Als weitere Musicals stehen die Uraufführung von „Rio Reiser – Wer, wenn nicht wir?“ von Ingo Pütz ab 15.02.2020 und „Struwwelpeter (Shockheaded Peter)“ von den Tiger Lillis ab 14.02.2020 auf dem Spielplan. Dazu wird „Blues Brothers“ ab 02.10.2019 erneut gespielt.

Weitere Infos und Karten erhaltet ihr hier.