Das Musical basierend auf dem Zeichentrickfilm von DreamWorks Animation „The Prince of Egypt“ („Der Prinz von Ägypten“) feiert am 25. Februar 2020 Premiere im Londoner West End und soll dort für 32 Wochen zu sehen sein. Previews finden ab dem 5. Februar 2020 im Dominion Theatre in London statt. 

Wie heute bekannt gegeben wurde, soll das Musical mit der Musik und den Lyrics von Stephen Schwartz („Wicked“) und dem Buch von Philip LaZebnik („Mulan“, „Pocahontas“) ab Februar 2020 für eine limitierte Spielzeit in London zu sehen sein. Regie führt hierbei Scott Schwartz, den vor allem die deutschen Fans bereits als Regisseur der Neu-Inszenierung von „Der Glöckner von Notre Dame“ kennen. Die Choreographie kommt von Sean Cheesman („So You Think You Can Dance“). Die Besetzung und das restliche Kreativteam werden noch bekannt gegeben. Neben den bereits bekannten Songs aus dem Film, darunter dem Oscar-prämierten Hit „When you believe“, soll es 10 neue Songs von Stephen Schwartz geben.

Die Uraufführung des Musicals fand am 6. Oktober 2017 in TheatreWorks Silicon Valley in Kalifornien statt und war letztes Jahr seit dem 6. April 2018 im Fredericia Theater in Dänemark zu sehen. Die Tickets für „The Prince of Egypt“ in London gehen am 3. Juni 2019 in den Vorverkauf. Alle weiteren Infos findet ihr hier.

Kreativ-Team und Besetzung:

  • Regie – Scott Schwartz
  • Choreografie – Sean Cheesman
  • Bühne – Kevin Depinet
  • Kostüme – Ann Hould-Ward
  • Licht-Design – Mike Billings
  • Sound-Design – Gareth Owen
  • Moses – Luke Brady (Danny Becker, Adam Filipe)
  • Ramses – Liam Tamne (Felipe Bejarano, Adam Filipe, Sam Oladeinde)
  • Tzipporah – Christine Allado (Casey Al-Shaqsy)
  • Miriam – Alexia Khadime (Simbi Akande)
  • Aaron – Silas Wyatt-Barke (Danny Becker, Jack Harrison-Cooper)
  • Pharaoh Seti – Joe Dixon (Jay Marsh, Scott Maurice)
  • Jethro – Gary Wilmot (Oliver Lidert, Jay Marsh)
  • Queen Tuya – Debbie Kurup (Soophia Foroughi, Natalie Green)
  • High Priest Hotep – Adam Pearce (Oliver Lidert, Scott Maurice)
  • Nefetari – Tanisha Spring (Simbi Akande, Casey Al-Shaqsy)
  • Yocheved – Mercedesz Csampai (Soophia Foroughi, Natalie Green)
  • Ensemble – Simbi Akande, Casey Al-Shaqsy, Danny Becker, Pàje Campbell, Adam Filipe, Soophia Foroughi, Jack Harrison-Cooper, Christian Knight, Jessica Lee, Oliver Lidert, Jay Marsh, Scott Maurice, Carly Miles, Sam Oladeinde, Alice Readie, Christopher Short, Ricardo Walker, Niko Wirachman, Sasha Woodward
  • Swings – Joe Atkinson, Felipe Bejarano, Natalie Green, Rachael Ireson, Kalene Jeans, Danny Williams
TEILEN
Vorheriger ArtikelNews: Deutschsprachige Erstaufführung von „Marguerite“ in Saarbrücken
Nächster ArtikelNews: „Der Graf von Monte Christo“ mit Anna Preckeler in Bremerhaven
Nadine Jobst
"What if life were more like theatre? Wouldn't that be grand?" - (Neil Patrick Harris)

Lieblings-Musical(s): „Wicked“, „Pippin“, „Hamilton“
Lieblings-Komponist: Stephen Schwartz
Lieblings-Texter: Lin-Manuel Miranda
Musical-Fan seit:„Wicked“ (Stuttgart)
An Musicals fasziniert mich: Like a handprint on my heart... Dass mir Musik ein unbeschreibliches Gefühl, mir Texte eine wilde Idee und mir eine schlichte Inszenierung einen Gedanken geben können, welche mich aus dem Theater hinaus in den Alltag begleiten.