Das Theater Koblenz zeigt in der Spielzeit 2019/20 das Kander/Ebb-Musical „Chicago“ und kündigt für die Saison 2020/21 die deutsche Erstaufführung von Stings „The Last Ship“ an. Premiere der Musical-Vaudeville „Chicago“ ist am 07.12.2019. „The Last Ship“ soll ab November 2020 gezeigt werden.

Das satirische Stück „Chicago“ aus dem Jahr 1975 handelt von den Mörderinnen Roxie Hart und Velma Kelly, die durch eine gute Show und einen Top-Anwalt freigesprochen werden. Seit 2018 sind die Rechte für eigene Inszenierungen in Deutschland frei. Regie führt Markus Dietze. Mit dabei sind Charlotte Irene Thompsen, Julia Steingaß und Adrian Becker.

Kreativ-Team und Besetzung:

  • Musikalische Leitung – Daniel Spogis
  • Inszenierung – Markus Dietze
  • Choreografie – Steffen Fuchs
  • Bühne und Kostüme – Christian Binz
  • Dramaturgie – Nathalie Thomann
  • Velma Kelly – Charlotte Irene Thompson
  • Roxie Hart – Julia Steingaß
  • Billy Flynn – Christoph Maria Kaiser
  • Mama Morton – Raphaela Crossey
  • Mary Sunshine – Adrian Becker
  • Amos Hart – Jona Mues
  • Conférencier – Stephen Appleton

Weitere Infos und Karten erhaltet ihr hier.

„The Last Ship“ des britischen Musikers Sting sowie John Logan und Brian Yorkey aus dem Jahr 2014 basiert auf Kindheits-Erfahrungen Stings zur Zeit als diverse Schiffswerften in England schließen mussten. Das gleichnamige Album erschien 2013. 2014/15 war das Stück am Broadway und 2018 in einer UK-Tour zu sehen. Weitere Informationen hierzu erwarten wir im Lauf dieses Jahres.