Stephen Sondheims selten gespieltes Musical „Sunday in the Park with George“ wird in der nächsten Spielzeit gleich zweimal gezeigt: Ab 28.09.2019 an den Landesbühnen Sachen in Radebeul bei Dresden und ab 11.06.2020 im Londoner West End.

Das Stück aus dem Jahr 1985 von Sondheim und James Lapine gewann des Pulitzer Preis für Drama sowie diverse Tony- und Laurence-Olivier-Awards. Inspiriert ist es vom Gemälde „Ein Sonntagnachmittag auf der Insel La Grande Jatte“ des französischen Malers Georges Seurat von 1884-86 und verbindet die Personen des Gemäldes mit dem Privatleben des Malers. Im ersten Teil geht es um die Entstehungsgeschichte des Bildes, der zweite Teil handelt von Seurats Enkeln 100 Jahre später.

In Radebeul inszeniert Sebastian Ritschel das Werk in der neuen deutsche Adaption von Robin Kulisch. Zur Besetzung dort gehören Tobias Bieri als George, Veronika Hörmann als Dot / Marie, Julia Harneit als Celeste sowie Jannik Harneit als Soldat / Alex. Auf dem Spielplan stehen derzeit 8 Vorstellungen bis 20.03.2020. Weitere Infos und Karten hierzu erhaltet ihr hier.

Das von Sarna Lapine inszenierte Broadway-Revival von 2017 kommt vom 11.06. bis 05.09.2020 ins Londoner Savoy Theater. Jake Gyllenhall und Annaleigh Ashford wiederholen ihre Rollen als George und Dot / Marie. Die weitere Besetzung steht noch nicht fest. Eine Homepage hierzu existiert noch nicht.