Am Broadway überleben bekanntlich nur die Stärksten. Musicals und Theaterstücke, die mit den Ticketverkäufen nicht täglich durch die Decke gehen, laufen in New York grundsätzlich Gefahr, innerhalb weniger Wochen abgesetzt zu werden. Vor allem nach der jährlichen Tony-Vergabe geben viele Shows ihr Aus bekannt, was auch dieses Jahr wieder der Fall ist.

Bereits letzte Woche haben „The Prom“ und „Be more Chill“ verkündet, dass für sie am 11. August 2019 der letzte Vorhang fällt. „The Prom“ wird neben einer Tourversion auch von Netflix verfilmt. Alle Infos findet ihr hier. „Be more Chill“, welches nach einem regelrechten Hype am Off-Broadway erst Anfang des Jahres an den Broadway umgezogen ist, schließt am gleichen Tag wie „The Prom“.

Diese Woche haben nun auch „The Cher Show“ sowie „King Kong“ bekannt gegeben, dass sie am 18. August 2019 schließen werden. „The Cher Show“, welches bei den diesjährigen Tonys, zwei Trophäen gewonnen hat – unter anderen für Stephanie J. Block als beste Hauptdarstellerin in einem Musical – wird wohl Endes des Jahres ebenfalls auf Tour geschickt.

Einzig „Beetlejuice“ scheint sich wacker zu schlagen, obwohl es auch zu den Musicals ohne Tony-Gewinn gehört. Mehr noch. Das Musical nach dem gleichnamigen Film konnte im Gegensatz zu vielen Mitstreitern seinen Umsatz in den letzten Wochen sogar noch steigern.

Was anschließend in die jeweiligen Theater einziehen wird, ist noch nicht bekannt, jedoch scheint es mal wieder ein spannender Herbst zu werden. Bereits ab 28. Juni 2019 beginnen die Previews der langersehnten Musicalfassung von „Moulin Rouge“. Auch wird „Tina„, das Musical über Tina Turner, welches bereits in London und Hamburg Erfolge feierte, im kommenden Herbst an den Broadway transferiert. Außerdem ist „Jagged Little Pill„, das Musical nach dem gleichnamigen Album von Alanis Morissette, ab November 2019 im Broadhurst Theatre zu sehen, welches bis vergangenen März noch „Anastasia“ beherbergte.

TEILEN
Vorheriger ArtikelReview: „Carrie“ in Hamburg – Broadway-Flop im Off-Bereich etabliert
Nächster ArtikelNews: Robin Reitsma, Antonio Calanna und Felix Freund bei „Rock of Ages“ in der Schweiz
Nadine Jobst
"What if life were more like theatre? Wouldn't that be grand?" - (Neil Patrick Harris)

Lieblings-Musical(s): „Wicked“, „Pippin“, „Hamilton“
Lieblings-Komponist: Stephen Schwartz
Lieblings-Texter: Lin-Manuel Miranda
Musical-Fan seit:„Wicked“ (Stuttgart)
An Musicals fasziniert mich: Like a handprint on my heart... Dass mir Musik ein unbeschreibliches Gefühl, mir Texte eine wilde Idee und mir eine schlichte Inszenierung einen Gedanken geben können, welche mich aus dem Theater hinaus in den Alltag begleiten.