Das Theater Magdeburg setzt in der Spielzeit 2019/20 drei Musicals auf den Spielplan: Premiere haben „3 Musketiere“ in der Inszenierung von Ulrich Wiggers am 09.11.2019 im Opernhaus und „Rebecca“ am 19.06.2020 open air auf dem Domplatz (Foto des Doms). Regie führt hier Erik Petersen, dessen „Anatevka“-Produktion aus der letzten Saison wird am 22.09.2019 wiederaufgenommen wird.

Das Mantel- und Degen-Musical „3 Musketiere“ nach dem Roman von Alexandre Dumas mit der Musik von Rob und Ferdi Bolland wurde als Eigenentwicklung für die Stage Entertainment 2003 in Rotterdam uraufgeführt. Zum ersten Mal in Deutschland spielte es 2005-06 in Berlin mit Patrick Stanke als D’Artagnan, der hier – mehr als 14 Jahre später – den Kardinal Richelieu übernimmt. Die weitere Besetzung wird in Kürze bekannt gegeben.

Von diesem Werk folgten freie Produktionen u.a. in Tecklenburg (2010), Winzendorf (2018) und Wiesbaden (2018). In Magdeburg stammen Bühne und Kostüme von Leif-Erik Heine, die Choreografie übernimmt Kati Heidebrecht.

Nach „Chicago“ 2019 wird der Domplatz im Sommer 2020 zu Manderley, wenn „Rebecca“ von Sylvester Levey und Michael Kunze dach Daphne du Mauriers Roman (1938) zur Aufführung kommt. Das Musical wurde 2006 in Wien uraufgeführt und kam 2011-13 in Stuttgart sowie 2017 in Tecklenburg auf die Bühne. In Magdeburg gestaltet Dirk Hofsacker das Bühnenbild, die Choreografie übernimmt Ludwig Mond. Welche Darsteller dabei sind, steht noch nicht fest.

Dazu wird „Anatevka“ mit Andreas Lichtenberger als Tewje, Beatrice Reece als Hodel, Benjamin Sommerfeld als Motel und Jan Rekeszus als Pertschik erneut gezeigt.

Weitere Infos und Karten erhaltet ihr hier.