Am 05.10.2019 zeigt das Salzburger Landestheater (Foto) Richard O’Briens Kult-Stück „The Rocky Horror Show“ von 1973 in der Inszenierung von Marco Dott. Mit dabei sind Benjamin Oeser als Frank’N’Furter und Sebastian Smulders als Rocky dabei.

Das Musical handelt von den biederen frisch-verlobten Janet und Brad, die durch eine Reifenpanne zufällig in das Schloss des exzentrischen, außerirdischen Wissenschaftlers Frank’N’Furter geraten, der in dieser Nacht sein Retortenwesen Rocky als seine neueste Schöpfung zum Leben erweckt. Durch die Verfilmung mit Tim Curry, Susan Sarandon und Meat Loaf aus dem Jahr 1975 erlangte das Musical noch größere Bekanntheit. Kult-Status erreichte das Stück durch das Zelebrieren verschiedener Rituale durch das Publikum u.a. das Werfen von Reis, das Spritzen mit Wasserpistolen und der Schutz davor über eine Zeitung.

In Salzburg stehen derzeit 21 Termine bis 20.02.2020 auf dem Spielplan. Als Besonderheit bietet das Theater ein Fanbag mit Programmheft, Konfetti, Wasserpistole, Zeitung, Knicklichter, Gummi-Handschuhen sowie Ensemble-Spielkarten an.

Kreativ-Team und Besetzung:

  • Musikalische Leitung – Wolfgang Götz
  • Regie – Marco Dott
  • Choreografie – Josef Vesely, Kate Watson
  • Bühne – Christian Floeren
  • Kostüme – Conny Lüders
  • Frank’N’Furter – Benjamin Oeser
  • Brad – Martin Trippensee
  • Janet – Patrizia Unger
  • Riff-Raff – Marco Dott
  • Rocky – Sebastian Smulders
  • Magenta – Anja Clementi
  • Columbia – Sophie Mefan
  • Eddie / Dr. Scott – Christoph Wieschke
  • Erzähler – Axel Meinhardt
  • Phantoms – Melanie Haberlander, Anna Knott, Oliver Mülich, Philipp Andreas Sievers

Weitere Infos und Karten erhaltet ihr hier.

Als zweites Musical wird in Salzburg ab 06.12.2019 der Klassiker „My Fair Lady“ gegeben. Regie führt Andreas Gergen, der dort von 2011 bis 2017 Operndirektor war. Die Besetzung hierfür steht noch nicht fest.

Beitragsbild: © Jürgen Frahm