Bei Andreas Gergenes Inszenierung des Musicals „Chess“ am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin sind Fabio Diso, Femke Soetenga und Marc Clear dabei. Premiere des Stückes von Benny Andersson, Björn Ulvaeus und Tim Rice ist am 14.02.2020 im Großen Haus.

Das Stück mit der Musik der männlichen Abba-Besetzung Björn und Benny wurde nach einem Concept-Album und einer Concert-Tour (1984) in London (1986) uraufgeführt und war auch am Broadway zu sehen (1988). Es handelt von einer Schach-Weltmeisterschaft zwischen einem US-Amerikaner und einer Russen zur Zeit des kalten Krieges. Der Song „One Night in Bangkok“ ist über das Musical hinaus bekannt. Im deutschsprachigen Raum wurde der Werk in zahlreichen Produktionen gezeigt.

Femke Soetenga und Marc Clear standen in Schwerin bereits in den letzten beiden Spielzeiten in „Jekyll & Hyde“ auf der Bühne, Fabio Diso ist zum ersten Mal in der Landeshauptstadt engagiert. In Schwerin stehen derzeit 13 Vorstellungen bis 01.06.2020 auf dem Spielplan.

Kreativ-Team und Besetzung:

  • Musikalische Leitung – Michael Ellis Ingram
  • Inszenierung – Andreas Gergen
  • Choreographie  – n.n.
  • Bühne – Momme Hinrichs (fettFilm)
  • Kostüme – Cornelia Lüders
  • Dramaturgie – Peter Larsen
  • Frederick Trumper – Fabio Diso
  • Florence Vassy – Femke Soetenga
  • Anatoly Sergievsky – Marc Clear
  • Walter de Courcey – Cornelius Lewenberg
  • Alexander Molokov – Sebastian Kroggel
  • Schiedsrichter – n.n.
  • Svetlana Sergievskaya – Itziar Lesaka
  • Pop-Chor – Konstantin Busack, Carmen Danen, Finja Harder

Weitere Informationen und Karten erhaltet ihr hier.