Das Musical „Moulin Rouge“, welches im vergangenen Juli am Broadway Premiere feierte, wird ab März 2021 im Piccadilly Theatre in London zu sehen sein. Es löst damit „Pretty Woman“ ab, welches ab Februar 2020 im gleichen Theater in London zu sehen ist und nur eine Laufzeit von einem knappen Jahr angekündigt hatte. 

Das Musical basiert auf dem gleichnamigen Film von Baz Luhrmann aus dem Jahr 2001 und erzählt vom Schriftsteller Christian, der sich in Satine verliebt, eine Tänzerin im berühmten Moulin Rouge in Paris. Neben einem bildgewaltigen Bühnenbild, verwendet das Musical – ebenso wie der Film – bekannte musikalische Hits der letzten 50 Jahre, wobei im Musical viele neue Songs in die Geschichte eingebaut wurden.

Das Musical mit einem Buch von John Logan läuft seit diesen Sommer äußerst erfolgreich mit Karen Olivo und Aaron Tveit in den Hauptrollen im Al Hirschfeld Theatre in New York. Eine Besetzung für die Produktion im Londoner West End steht noch nicht fest.

Neben London ist auch eine Produktion von „Moulin Rouge“ in Australien geplant sowie eine Tour des Musicals durch Nordamerika. Auch die Gerüchte um eine deutsche Produktion halten sich hartnäckig, wurden jedoch bisher nicht bestätigt.

TEILEN
Vorheriger ArtikelNews: Willemijn Verkaik geht mit „Annie“ auf Tour
Nächster ArtikelNews: Fabio Diso, Femke Soetenga und Marc Clear bei „Chess“ in Schwerin
Nadine Jobst
"What if life were more like theatre? Wouldn't that be grand?" - (Neil Patrick Harris)

Lieblings-Musical(s): „Wicked“, „Pippin“, „Hamilton“
Lieblings-Komponist: Stephen Schwartz
Lieblings-Texter: Lin-Manuel Miranda
Musical-Fan seit:„Wicked“ (Stuttgart)
An Musicals fasziniert mich: Like a handprint on my heart... Dass mir Musik ein unbeschreibliches Gefühl, mir Texte eine wilde Idee und mir eine schlichte Inszenierung einen Gedanken geben können, welche mich aus dem Theater hinaus in den Alltag begleiten.