Caller

    « Zurück zum Musical-Lexikon

    Der Caller im Musical-Theater ist ungefähr vergleichbar mit dem Inspizienten des gewöhnlichen Theaters. Er koordiniert die Abläufe hinter und meist auch auf der Bühne und kümmert sich um den reibungslosen Ablauf einer Vorstellung. Hierfür kommen ihm eine Vielzahl an Aufgaben zu.
    Vor der Show prüft er die Funktionstüchtigkeit der technischen Bühnenanlage (Funktionieren alle Kulissenteile, sind irgendwelche Lampen kaputt, hakt es in technischen Abläufen?) und choreographiert während der Show die Szenenwechsel, bzw. Darsteller-Auftritte. Wenn zum Beispiel von der Seite ein Haus auf die Bühne fährt, oder das Bühnenlicht plötzlich von gelb zu blau wechselt, hat vorher der Caller den Einsatz hierzu gegeben. Diese Einsatzbefehle nennt man „Cues“.
    Er sitzt während der Show vor einem Buch, das ihm dabei hilft, die richtigen Befehle zur richtigen Zeit zu geben. Zu seinem vielseitigen Aufgabengebiet zählt auch, dass alle Darsteller zur richtigen Zeit auf Position sind und sich niemand beim Prolog noch in der Raucherpause befindet.

    « Zurück zum Musical-Lexikon
    TEILEN
    Vorheriger ArtikelOriginal London Cast
    Nächster ArtikelFloater
    Stephan Huber

    „Das Musical sollte alles sein, was es sein möchte. Wer es nicht mag, soll zu Hause bleiben.“ (Oscar Hammerstein II.)

    Lieblings-Musical(s): „Once“, „Memphis“, „Hamilton” und der All-Time-Favorite: „Elisabeth“
    Lieblings-Komponist: Lin-Manuel Miranda
    Lieblings-Texter: Brian Yorkey
    Musical-Fan seit: „Elisabeth” (Essen)
    An Musicals fasziniert mich: Die Einheit von Story, Musik und Tanz. Musicals transportieren das, was Worte nicht mehr ausdrücken können. Ich brauche kein ausladendes Bühnenbild oder riesige Show-Effekte – eine leere Bühne, eine starke Stimme und ein ergreifender Song – DAS ist für mich das pure Musical-Theater.