Dance-Captain

    « Zurück zum Musical-Lexikon

    Der Dance Captain ist häufig ein Mitglied des Ensembles oder ein Swing und beherrscht alle Tänze des Musicals. Seine Aufgabe ist es, vor allem in den Monaten nach der Premiere die Tänze auf konstant hohem Niveau zu halten und die Choreographien mit neuen Ensemble-Mitgliedern einzustudieren. Dies ist nötig, weil der Choreograph die Produktion nach der Premiere verlässt.

    Er untersteht direkt dem künstlerischen Leiter einer Produktion.

    « Zurück zum Musical-Lexikon
    TEILEN
    Vorheriger ArtikelCross-Swing
    Nächster ArtikelPreiskategorie
    Stephan Huber

    „Das Musical sollte alles sein, was es sein möchte. Wer es nicht mag, soll zu Hause bleiben.“ (Oscar Hammerstein II.)

    Lieblings-Musical(s): „Once“, „Memphis“, „Hamilton” und der All-Time-Favorite: „Elisabeth“
    Lieblings-Komponist: Lin-Manuel Miranda
    Lieblings-Texter: Brian Yorkey
    Musical-Fan seit: „Elisabeth” (Essen)
    An Musicals fasziniert mich: Die Einheit von Story, Musik und Tanz. Musicals transportieren das, was Worte nicht mehr ausdrücken können. Ich brauche kein ausladendes Bühnenbild oder riesige Show-Effekte – eine leere Bühne, eine starke Stimme und ein ergreifender Song – DAS ist für mich das pure Musical-Theater.