Oper

    « Zurück zum Musical-Lexikon

    Die Oper (italienisch; Opera (in musica) „(Musik)werk“) ist die in der westlichen Kultur am weitesten verbreitete theatralische Kunstform. Die Stücke sind dabei eine Mischung aus Musik, Bühnendichtung und szenischer Darstellung (einschließlich Ballett, Kostüm, Maske, Bühnenbild, Licht,…). Die Musik wird ganz oder fast durchgängig zur Mitgestaltung der dramatischen Handlung, der Gespräche der Personen oder zum Unterstreichen ihrer Gebärden eingesetzt.
    Quelle: Der Brockhaus Musik

    « Zurück zum Musical-Lexikon
    TEILEN
    Nächster ArtikelOperette
    Stephan Huber
    „Das Musical sollte alles sein, was es sein möchte. Wer es nicht mag, soll zu Hause bleiben.“ (Oscar Hammerstein II.)

    Lieblings-Musical(s): „Once“, „Memphis“, „Hamilton” und der All-Time-Favorite: „Elisabeth“
    Lieblings-Komponist: Lin-Manuel Miranda
    Lieblings-Texter: Brian Yorkey
    Musical-Fan seit: „Elisabeth” (Essen)
    An Musicals fasziniert mich: Die Einheit von Story, Musik und Tanz. Musicals transportieren das, was Worte nicht mehr ausdrücken können. Ich brauche kein ausladendes Bühnenbild oder riesige Show-Effekte – eine leere Bühne, eine starke Stimme und ein ergreifender Song – DAS ist für mich das pure Musical-Theater.