Rang

    « Zurück zum Musical-Lexikon

    Als Rang bezeichnet man eine Ebene im Theatersaal, die über dem Parkett, bzw. Hochparkett angeordnet ist.
    Hierbei liegt der zweite Rang über dem ersten und der dritte Rang über dem zweiten und so weiter.

    Der Aufbau der Ränge unterscheidet sich von Theater zu Theater. Gerade die hinteren Reihen des Parketts sind meist überbaut von einem Rang, an dessen Geländer zur Bühne hin viele Scheinwerfer und Monitore (auf die der Dirigent für die Darsteller übertragen wird) angebracht sind. Die Logen sind meist getrennt vom eigentlichen Rang.

    Oft gibt es nicht nur einen Rang, der in Blickrichtung zur Bühne ausgerichtet ist, sondern auch sogenannte Seitenbalkone, die an den Seiten des Theatersaals über dem Parkett angebracht sind. Hier sind die Sitzplätze dann schief zur Bühne ausgerichtet, wie zum Beispiel im Deutschen Theater in München oder dem Theater des Westens in Berlin.
    Am Londoner West End wird der erste Rang als Dress Circle und der zweite Rang als Upper Circle bezeichnet.

    Synonyms:
    Balkon, Dress Circle, Upper Circle
    « Zurück zum Musical-Lexikon
    TEILEN
    Vorheriger ArtikelHochparkett
    Nächster ArtikelLoge
    Stephan Huber

    „Das Musical sollte alles sein, was es sein möchte. Wer es nicht mag, soll zu Hause bleiben.“ (Oscar Hammerstein II.)

    Lieblings-Musical(s): „Once“, „Memphis“, „Hamilton” und der All-Time-Favorite: „Elisabeth“
    Lieblings-Komponist: Lin-Manuel Miranda
    Lieblings-Texter: Brian Yorkey
    Musical-Fan seit: „Elisabeth” (Essen)
    An Musicals fasziniert mich: Die Einheit von Story, Musik und Tanz. Musicals transportieren das, was Worte nicht mehr ausdrücken können. Ich brauche kein ausladendes Bühnenbild oder riesige Show-Effekte – eine leere Bühne, eine starke Stimme und ein ergreifender Song – DAS ist für mich das pure Musical-Theater.