NBA wird 'Black Lives Matter' für den Rest der Saison auf die Plätze bringen

NBA wird ‚Black Lives Matter‘ für den Rest der Saison auf die Plätze bringen

Der Plan der NBA, Probleme der sozialen Gerechtigkeit hervorzuheben, wenn das Spiel neu gestartet wird, wird angeblich von Grund auf beginnen.

Auf den Plätzen, die für Spiele im ESPN Wide World of Sports Complex in der Nähe von Orlando, Florida, verwendet werden, wird „Black Lives Matter“ gemalt. ESPN berichtete am Montag.

Die NBA wird drei Arenen am Standort Disney nutzen, da 22 der 30 Teams der Liga die reguläre Saison ab dem 30. Juli abschließen.

Die National Basketball Players Association und die Liga haben Methoden diskutiert, um Botschaften der Gleichstellung und der Polizeireform zu fördern, seit der Tod von George Floyd landesweite und weltweite Proteste ausgelöst hat.

NBPA-Präsident Chris Paul, ein Thunder Guard aus Oklahoma City, sagte kürzlich gegenüber ESPN, dass die Spieler von der Liga die Erlaubnis erhalten hätten, anstelle ihrer Namen auf Uniformen Worte zu tragen, die soziale Gerechtigkeit fördern.

„Wir versuchen nur, weiterhin Licht in die verschiedenen Fragen der sozialen Gerechtigkeit zu bringen, über die die Leute in unserer Liga Tag für Tag sprechen“, sagte Paul. „Die Leute sagen, dass soziale Gerechtigkeit in Orlando in aller Munde sein wird. Mit diesen Trikots geht es nicht weg. „

Laut Paul waren Sätze wie „Black Lives Matter“ oder „I Can’t Breathe“ oder die Namen von George Floyd, Breonna Taylor oder Ahmaud Arbery auf Uniformen zu sehen. Taylor und Arbery wurden dieses Jahr ebenfalls bei Schießereien getötet.

Die WNBA könnte laut ESPN auch der Führung der NBA folgen und „Black Lives Matter“ für die Saison 2020 auf ihre Gerichte an der IMG Academy in Bradenton, Florida, bringen. Der Bericht fügte hinzu, dass WNBA-Spieler möglicherweise Pregame-Shirts mit der Aufschrift „Say Her Name“ tragen, um den Fokus auf Taylor und andere Frauen zu richten, die Opfer mutmaßlicher Polizeibrutalität sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.