Will Swenson, Jenni Barber, Jessica Phillips und Andrew Mueller werden am 8. Februar 2016 einige Songs aus dem Musical „Some Lovers“ von Steven Sater und Burt Bacharach präsentieren.

Das Konzert wird im David Rubenstein Atrium als Teil der Lincoln Center´s LC Originals: First Look-Serie stattfinden.

Die Weltpremiere von „Some Lovers“ fand 2011 im San Diego´s Old Globe Theatre statt. Die Geschichte des Stücks begleitet die Charaktere Molly und Ben in verschiedenen Situationen ihres Lebens. Sie reflektieren ihre Vergangenheit und wollen die Erfahrungen nutzen, um ihre Beziehung zu verbessern.

Steven Sater ist den meisten wohl als Komponist von „Spring Awakening“ bekannt.

Das Konzert gibt es als Live-Stream unter www.lincolncenter.org

Beitragsbild: KULTURPOEBEL/Lennart Schaffert

TEILEN
Vorheriger ArtikelMusicals in Japan: Von seltsamen Frisuren und Salad Days
Nächster ArtikelNews: „A Bronx Tale: The Musical“ ab heute in New Jersey
Marina Pundt
"After silence, that which comes nearest to expressing the inexpressible is music." - (Aldous Huxley)

Lieblings-Musical(s): "Hedwig and the Angry Inch", "Next to Normal", "American Idiot", “Once”
Lieblings-Komponist: Jeder, der es schafft, mich mit seiner Musik zum Tanzen oder zum Weinen zu bringen. Oder beides gleichzeitig.
Lieblings-Texter: Stephen Trask
Musical-Fan seit: … ich entdeckt habe, dass es Musicals mit Tiefgang und Rock-Musik gibt.
An Musicals fasziniert mich: … wie Energie und Emotionen durch Musik, Schauspiel und Tanz von der Bühne in den Publikumsraum übertragen werden.