Laut Informationen von Bild.de wird der Nachfolger von „Liebe stirbt nie“ in Hamburg das Musical „Hinterm Horizont“.

Im August fällt der letzte Vorhang für „Hinterm Horizont“ im Theater am Potsdamer Platz in Berlin. Laut einem Bericht von Bild.de zieht das Musical danach weiter nach Hamburg und soll dort im Operettenhaus der Nachfolger von „Liebe stirbt nie“, das nach nur einem Jahr Spielzeit Hamburg wieder verlässt, werden (Lest hier unseren Bericht dazu: http://kulturpoebel.de/2016/04/news-bestaetigt-liebe-stirbt-nie-verlaesst-hamburg/).

Ob das Musical wirklich nach Hamburg kommt, ist von der Stage Entertainment jedoch noch nicht offiziell bestätigt. Wir sind gespannt.

Update

Dass „Hinterm Horizont“ ins Hamburger Operettenhaus kommt, scheint nun sicher zu sein. Auf der Homepage von Stage Entertainment ist seit kurzem die Ausschreibung für das Musical zu finden. Demnach sollen die Proben im September 2016 beginnen.

Beitragsbild: © Stage Entertainment

TEILEN
Vorheriger ArtikelUmfrage-Ergebnisse: Wünscht ihr euch eine neue „Elisabeth“-Inszenierung?
Nächster ArtikelNews: Das sind die Nominierten der Tony Awards 2016
Marina Pundt
"After silence, that which comes nearest to expressing the inexpressible is music." - (Aldous Huxley)

Lieblings-Musical(s): "Hedwig and the Angry Inch", "Next to Normal", "American Idiot", “Once”
Lieblings-Komponist: Jeder, der es schafft, mich mit seiner Musik zum Tanzen oder zum Weinen zu bringen. Oder beides gleichzeitig.
Lieblings-Texter: Stephen Trask
Musical-Fan seit: … ich entdeckt habe, dass es Musicals mit Tiefgang und Rock-Musik gibt.
An Musicals fasziniert mich: … wie Energie und Emotionen durch Musik, Schauspiel und Tanz von der Bühne in den Publikumsraum übertragen werden.