Die Produzenten Paul Blake und Mike Bosner gaben heute bekannt, dass Andrew Lloyd Webbers Musical „Sunset Boulevard“ an den Broadway zurückkehren wird – mit niemand geringerem als Glenn Close in der Rolle der Norma Desmond!

In diesem Jahr feierte die Film- und Theaterschauspielerin Glenn Close ihr West End-Debut mit „Sunset Boulevad“ in der English National Opera. Genau diese Produktion wird nun für 16 Wochen in das Palace Theatre am Broadway transferiert: Bereits am 2. Februar 2017 beginnen die Previews, die offizielle Premiere findet am 9. Februar statt. Die restliche Cast wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben, Regie führt Lonny Price.

Das Musical

„Sunset Boulevard“ wurde 1993 am Londoner West End uraufgeführt und lief dort fast vier Jahre lang im Adelphi Theatre. Es entstand 1993 nach dem Vorbild des Filmes „Boulevard der Dämmerung“ von Billy Wilder aus dem Jahr 1950 mit Gloria Swanson in der Hauptrolle. Andrew Lloyd Webber schrieb die Musik zum Musical, Buch und Texte stammen von Don Black und Christopher Hampton. Die amerikanische Premiere fand 1993 im Shubert Theatre in Los Angeles statt – mit Glenn Close als alternde Stummfilm-Diva Norma Desmond. Das Musical war ein voller Erfolg und spielte 369 Performances, bevor es 1994 an den Broadway ging.

Wenn „Sunset Boulevard“ wieder am Broadway spielt, ist es neben dem „Phantom der Oper“, „School of Rock“ und „Cats“ bereits das vierte Webber-Musical, das aktuell in New York zu sehen ist.

In Deutschland kann „Sunset Boulevard“ momentan u.a. noch bis Januar 2017 im Theater Dortmund bestaunt werden.

Verpasst keine News mehr aus den Musical-Metropolen dieser Welt und liked unsere Facebook-Seite für das volle KULTURPOEBEL.de-Erlebnis!

Beitragsbild: © Richard Hubert Smith