Vom 25. Mai bis zum 9. Juni spielt das 50-köpfige Ensemble von Auerbroadway in der Hopfenlandhalle Au in der Hallertau das Musical „BIG“ nach dem gleichnamigen Film.

Das Musical erzählt die Geschichte eines 13-jährigen Jungen, der sich wünscht, älter zu sein und am nächsten Tag als erwachsener Mann aufwacht. Nach dem gleichnamigen Film aus den 1980er Jahren (mit Tom Hanks) holt das Team vom Auerbroadway das Musical in die Hallertau. Das Besondere: Das Projekt wird zugunsten von „Sternstunden“ des Bayrischen Rundfunks und „I plant a tree“ veranstaltet. Darüber hinaus wollen die Organisatoren eine Gelegenheit schaffen, um generationen- und altersübergreifend zu musizieren, zu tanzen und zu schauspielern, denn: In „BIG“ stehen sowohl erwachsene DarstellerInnen als auch Jugendliche und Kinder auf der Bühne.

Das Musical

Das Musical „BIG“ wurde 1996 in Detroit uraufgeführt, bevor es vom 8. April bis zum 13. Oktober am Shubert Theater am Broadway gezeigt wurde. Der Text stammt von Richard Maltby Jr., das Buch von John Weidman und die Musik von David Shire. Das Musical wurde für vier Tony Awards nominiert, erhielt eine Theatre World Award-Nominierung und konnte von 10 Drama Desk Award-Nominierungen sieben Auszeichnungen abräumen.

Karten und weitere Infos gibt es hier.

Beitragsbild: © Max Hofstetter