Die Saison 2018 der Freilichtspiele war sehr erfolgreich: Es gab mit 118.800 verkauften Tickets einen neuen Besucherrekord. Dazu hat es bei keiner Vorstellung geregnet. Das Programm für nächsten Sommer steht auch bereits fest: „Don Camillo und Peppone“ mit Patrick Stanke und Thomas Borchert und „Doktor Schiwago“ mit Jan Ammann und Milica Jovanovic.

Beim 2016 in St. Gallen uraufgeführten „Don Camilo und Peppone“ von Michael Kunze (Buch und Liedtexte) und Dario Farino (Musik) spielen Patrick Stanke den kommunistischen Bürgermeister Peppone und Thomas Borchert seinen Gegenspieler, den Pfarrer Don Camillo. Basis sind die Kurzgeschichten von Giovannino Guareschi, die in den 1950er und 1960er Jahren erfolgreich verfilmt wurden. Wie bereits in St. Gallen und Wien 2017 führt Andreas Gergen Regie. Premiere ist am 21.06.2019.

  • Regie – Andreas Gergen
  • Musikalische Leitung – Giorgio Radaja
  • Choreografie – Till Nau
  • Kostüme – Karin Alberti
  • Bühne – Jens Janke
  • Don Camillo – Thomas Borchert
  • Peppone – Patrick Stanke
  • Die alte Gina – Barbara Targaglia
  • Gina – Milica Jovanovic
  • Mariolino – Dominik Hees
  • Laura Castelli – Femke Soetenga
  • Filotti – Kevin Tarte
  • Nonno – Sebastian Brandmeir
  • Brusco – Jörg Neubauer
  • Dottore – Jan Altenbockum
  • Ensemble – Dominique Aref, Alexandra Hoffmann, Eva Kewer, Jennifer Kohl, Esther-Larissa Lach, Janina Niehus, Celena Pieper, Tamara Peters, Florian Albers, Zoltán Fekete, David Hammann, Andrew Hill, Mathias Meffert, Wolfgang Postlbauer, Nicolai Schwab, Julian Schier, Michael Thurner

Ulrich Wiggers inszeniert „Doktor Schiwago“ (2011) von Lucy Simon (Musik), Michael Weller (Buch), Michael Korie und Amy Powers (Liedtexte). Die Dreiecksbeziehung vor dem Hintergrund der Oktoberrevolution wurde vor allem durch die Verfilmung von 1956 bekannt. Die Titelrolle verkörpert Jan Ammann, der diesen Part bereits bei der deutschsprachigen Erstaufführung in Leipzig übernahm. Als Lara ist Milica Jovanovic ebenfalls erneut in Tecklenburg zu sehen. Premiere ist am 26.07.2019. In der Spielzeit 2018/19 wird dieses Stück erneut in Leipzig und auch in Pforzheim und Gmunden gezeigt.

  • Regie – Ulrich Wiggers
  • Musikalische Leitung – Tjaard Kirsch
  • Choreografie – Zoltán Fekete
  • Kostüme – Karin Alberti
  • Jurij Schiwago – Jan Ammann
  • Larissa Guichard, genannt Lara – Milica Jovanovic
  • Viktor Komarovskij – Bernhard Bettermann
  • Pawel Antipov, genannt Pascha / Strelnikow – Dominik Hees
  • Antonina Gromeko, genannt Tonia – Wietske van Tongeren
  • Alexander Gromeko – Kevin Tarte
  • Anna Iwanowna Gromeko – Bettina Meske
  • Janko – Nicolai Schwab
  • Liberius – Florian Soyka
  • Ensemble – Jennifer Kohl, Esther-Larissa Lach, Sophie Blümel, Eva Kewer, Alexandra Hoffmann, Tamara Peters, Dominique Aref, Celena Pieper, Wolfgang Postlbauer, Julian Schier, Jörg Neubauer, Jan Altenbockum, Bosse Vogt, Florian Albers, Zoltán Fekete, David Hammann, Mathias Meffert, Andrew Hill, Nicolai Schwab

Zum Saisonauftakt gibt es am 10.06.2019 die traditionelle Pfingstgala „Musical meets Pop“. Solisten diesses Jahr sind Pia Douwes, Wietske van Tongeren, Milicia Jovanovic, Thomas Borchert, Drew Sarich, Patrick Stanke, Kevin Tarte, Dominik Hees und Sascha Krebs.

Am 20.09.2019 wird die Saison mit der weiteren Gala „Musical goes Swing“ beendet. Mit dabei sind Zodwa Selele, Katharine Mehrling, Gino Emnes, Enrico de Pieri, Christian Alexander Müller, Thomas Hohler, Frank Winkels und Jan Rekeszus.

Weitere Informationen erhaltet ihr hier.

Beitragsbild: © Stefan Grothus