Als nächstes Musical hat „Anatevka“ am 04.05.2019 Premiere am Theater Magdeburg. In Erik Petersens Inszenierung interpretiert Andreas Lichtenberger die Hauptrolle des Tevje. Außerdem dabei sind Beatrice Reece als Hodel, Benjamin Sommerfeld als Mottel und Jan Rekeszus als Perchik dabei. Die musikalische Leitung der Magdeburgischen Philharmonie hat Damian Omansen.

Das im englischen unter dem Titel „Fiddler on the Roof“ bekannte Stück von Jerry Bock (Musik), Sheldon Harnick (Liedtexte) und Joseph Stein (Buch) aus dem Jahr 1964 beschriebt die Situation polnischer Juden in der heutigen Ukraine zu Anfang des 20. Jahrhunderts, die großen Wert auf die Bewahrung ihrer Tradition legen. Milchmann Tevje möchte drei seine fünf Töchter gut verheiraten, doch die haben eigene Pläne. Zusätzlich droht die Vertreibung durch Russen. Wie gehen Tevje und die anderen damit um? Bekanntester Song des Stückes ist „Wenn ich einmal reich wär'“.

Für Erik Petersen ist es nach „Crazy for you“ in der Spielzeit 2015/16 und „Hair“ im Sommer 2016 seine dritte Regiearbeit in Magdeburg. Andreas Lichtenberger spielt dort aktuell auch Albin / Zaza in der Wiederaufnahme von „La Cage aux Folles“. „Anatevka“ wird in der deutschen Übersetzung von Rolf Merz und Gerhard Hagen gezeigt.

Kreativ-Team und Besetzung:

  • Musikalische Leitung – Damian Omansen
  • Regie – Erik Petersen
  • Bühne – Anja Lichtenegger
  • Kostüme – Kristopher Kempf
  • Choreografie – Sabine Arthold
  • Dramaturgie – Ulrike Schröder, Thomas Schmidt-Ehrenberg

 

  • Tevje – Andreas Lichtenberger
  • Golde – Undine Dreißig
  • Zeitel – Manja Stein
  • Hodel – Beatrice Reece
  • Chava – Isabel Stüber Malagamba
  • Jente – Susi Wirth
  • Mottel – Benjamin Sommerfeld
  • Perchik – Jan Rekeszus
  • Lasar Wolf – Johannes Wollrab

Weitere Infos und Karten erhaltet ihr hier.